Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Briefmarke der Wallfahrtskirche erschienen

maria-hilf140625Trutzhain. Zur 64. Quinauer Wallfahrt in Trutzhain laden die katholischen Kirchengemeinden im Pastoralverbund Maria Hilf, Schwalmstadt, am Sonntag, 6. Juli, in die Wallfahrtskirche Maria Hilf ein. Der Wallfahrtstag beginnt um 9.30 Uhr mit der Möglichkeit zur Beichte. Um 10.30 Uhr schließt sich die feierliche Eucharistie an. In diesem Jahr wird der aus Breslau kommende Pater Stephan Brzezina OMI die Wallfahrtsmesse mit den Priestern aus dem Pastoralverbund konzelebrieren und die Festpredigt halten. Um 12 Uhr schließt sich das gemeinsame Mittagessen im Dorfgemeinschaftshaus an. Um 14 Uhr wird die Marienandacht angeboten. Mit anschließenden Kaffee und Kuchen und einem gemütlichen Beisammensein klingt der Wallfahrtstag im Dorfgemeinschaftshaus in Trutzhain aus. Übernachtungen sind für Pilger im Elisabethzelt möglich. Um Anmeldung wird gebeten.

Fußwallfahrt
Um 7 Uhr startet eine Fußwallfahrt von Treysa nach Trutzhain. Treffpunkt der Wallfahrer ist die katholische Kirche Hl. Geist in Treysa. Gegen 8Uhr treffen die Pilger an der St. Josef Kirche in Ziegenhain ein und werden dort von den Oblaten des Klosters empfangen. Der Weg führt anschließend weiter zur Wallfahrtskirche Maria Hilf nach Trutzhain. Wer Interesse hat kann an der Fußwallfahrt teilnehmen. Dabei ist es auch möglich unterwegs oder in Ziegenhain zur Pilgergruppe zu stoßen. Die Teilnahme an der Wallfahrt ist nicht abhängig von der Konfession und richtet sich an alle Interessierte, auch an nicht Kirchenangehörige. Fußwallfahrer können nähere Informationen bei Pfarramt in Ziegenhain, Telefon (06691) 3227, erhalten.

Briefmarke
Zur Quinauer Wallfahrt werden auch die Sondermarken der Deutschen Post mit dem Bild der Trutzhainer Wallfahrtskirche und der Treysaer Kirche erhältlich sein. Die Marken haben einen Nennwert von 60 Cent und können für normale Briefe verwendet werden. Verkauft werden die Briefmarke für 1 Euro pro Stück. Mit dem Erwerb unterstützen die Käufer den Erhalt der beiden Kirchen. Die Marken sind nur in geringer Auflage und nur bei der Kirchengemeinden erhältlich. Vorab können die Briefmarke in den Pfarrbüros in Trutzhain, Treysa und in Ziegenhain erworben werden.

Angekommen
Mit dem Buch „angekommen“ haben Marlene und Horst W. Gömpel die Geschichte der Heimatvertriebenen im Schwalm-Eder-Kreis aufgegriffen. In dem Buch wird auch die Quinauer Wallfahrt und der Ort Trutzhain beschrieben. In dem 500-seitigen Buch kommen und zahlreiche Zeitzeugen aus der Region zu Wort. Nach der Buchpremiere im April in Trutzhain werden die Autoren zur Wallfahrt erneut nach Trutzhain kommen und das Buch wird ebenfalls erhältlich sein.

Informationen zur Wallfahrt: www.maria-hilf-trutzhain.de.(red)

 



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB