Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

SG 09 Kirchhof: Jung, jünger, am Jüngsten

sg-kirchhof140805Melsungen-Kirchhof. Die neue Mannschaft der SG 09 Kirchhofnimmt Formen an. Nach Julia Diehl, Andrea Rédli, Rafhaela Priolli sowie Eigengewächs Kim-Chiara Mai, kommen pünktlich zum Start in die zweite  Vorbereitungsphase drei Spielerinnen auf einen Schlag hinzu. Kirchhofs neuer Cheftrainer Markus Berchten beweist seit Jahren Fingerspitzengefühl  betreffend seiner Arbeit mit jungen Handballtalenten. So ist es eine logische Konsequenz, dass sich drei ganz junge Spielerinnen für Kirchhof entscheiden. „Jung, jünger, am Jüngsten“, das passt treffend auf die Neuzugänge: Marieke Blase (Jahrgang 1994), Rica Wäscher (Jahrgang 1996) und Luisa Teichmann (Jahrgang 1997).

Die begonnene Kooperation mit dem THC Thüringen bleibt damit weiterhin bestehen. Das soll heißen, dass die Juniorennationalspielerin Marieke Blase vom viermaligen Deutschen Meister für die Saison 2014/15 an Grün-Weiß ausgeliehen wird. Die 20-Jährige erhält ein Zweitspielrecht. Die Spielerin mit der Nummer 23 hat bereits mit der U-18 und der U-20 Nationalmannschaft internationale Erfahrungen sammeln können und war zuletzt bei der WM in Kroatien dabei. Sie ist eine selbstbewusste Spielerin, die seit der B-Jugend beim THC Thüringen Schritt für Schritt gewachsen ist. „Kontinuierlich wird Marieke an die Bundesliga herangeführt“, so ihr Chefcoach Herbert Müller. Nun gibt der Meistermacher Marieke in die Hände von Markus Berchten und so soll der nächste Schritt in der Blase-Karriere in Angriff genommen werden. „Marieke wird in Kirchhof eine Führungsrolle übertragen, sie spielt im linken Rückraum und auf der Mitte.  „An der Grundschnelligkeit will ich mit ihr arbeiten“, so Markus Berchten und freut sich auf das neue Zusammenspiel.

Mit Rica Wäscher, einer Spielerin aus Nordhessen, die in Twistetal begonnen hat Handball zu spielen, kommt eine echte Teamplayerin. „Sie passt menschlich zu uns“, ist sich Renate Denk sicher. Zwei Jahre hat die neue Nummer 18 im HLZ Bad Wildungen und im letzten Jahr in Oldenburg bei der A-Jugend eine gute Grundausbildung im technisch-taktischen Bereich genossen.  „In Bezug auf ihre Athletik muss Rica noch den Anschluss an den Erwachsenenbereich finden. Sie hat aber ein starkes Kämpferherz und zeigt in jedem Training vollen Einsatz“, lobt der Kirchhof-Trainer. Rica Wäscher wird den Rückraum ergänzen und sicherlich auch Einsätze im Juniorteam haben. „Ich danke meinen Eltern und Kirchhof, dass sie es mir ermöglichen, erneut mit Markus Berchten trainieren zu können“, sagt die Bad Arolserin.

Platz elf im 09-Kader gehört der jüngsten Spielerin. Es handelt sich um die Hessenauswahlspielerin des Jahrganges 1997, Luisa Teichmann. Mit der Abtretung des Erwachsenenspielrechtes an die Sportgemeinschaft verbleibt das Jugendspielrecht noch bei ihrem Heimatverein, dem TV Hersfeld, der A-Jugend Oberligamannschaft. Luisa Teichmann hat für ihr junges Alter bereits ein hohes Durchsetzungsvermögen und mit ihrer Schnelligkeit im Angriff arbeitet sie sehr gut in die Tiefe.  „In der Abwehr ist Luisa variabel einsetzbar“, so Markus Berchten. Dank ihrer Spielintelligenz kann die neue Nummer 2, die nicht nur die Jüngste, sondern auch die Kleinste ist, eine wertvolle Ergänzung werden. Auch Luisa Teichmann muss sich an den Erwachsenenbereich gewöhnen und soll im athletischen Bereich Fortschritte erzielen. Eine Aufgabe, die Trainer Berchten lösen will.

Die Personalplanungen sind damit noch nicht abgeschlossen. Die Position Tor, neben KarinaMorf, soll in Kürze besetzt werden. Lob und Anerkennung gibt es genau für diese Spielerin, die bereits im Vorjahr das 09-Trikot trug. Karina Morf, die in den letzten Wochen einen Schritt nach vorn gemacht hat, bietet sich eine Chance, die Nummer eins zu werden. Sie trägt in Kirchhof nach wie vor die Rückennummer 95, diese symbolisiert ihr Geburtsjahr und reiht sich damit in den Kreis der Jahrgänge 1994,1995, 1996 und 1997 perfekt ein.

Eine neue, ganz junge Generation kann reifen. (red)



Tags: , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen