Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Daume gewinnt Regenrennen in Thüringen

Doppel-Erfolg auf dem Weg zur Meisterschaft

darwin-daume140922Bernsgrün/Borken. Start zur zweiten Saisonhälfte nach der Sommerpause im ADAC-Dunlop-Kart-Youngster-Cup der Serie des ADAC Team Hessen-Thüringen und ADAC Westfahlen. Diesmal war man tief im Osten auf dem thüringischen Oberland-Ring, 35 Kilometer nahe der tschechischen Grenze zu Gast. Gefahren wurden die Meisterschaftsläufe 9 und 10 (von 14) der Serie. Der Löhlbacher Kart-Pilot Darwin Daume (RAC Borken e.V./ ONE Telecom Frankenberg) war nach seinen vielen technischen Problemen in der ersten Saisonhälfte gut vorbereitet in dieses Rennwochenende gestartet. In den freien Trainings am Vormittag sah die Abstimmung seines Fahrzeuges auch relativ gut aus. Im Qualifying allerdings stellte sich erneut ein Problem ein.

Ein schleichender Plattfuß am rechten Hinterreifen verhinderte eine bessere Platzierung als Platz fünf für das erste Rennen. Hochspannung dann im ersten Lauf. Alle Fahrer lagen dicht an dicht, wie an einer Perlenschnur gezogen und Überholmanöver deshalb sehr riskant. Dennoch konnte er im ersten Lauf  einen Fahrfehler der Piloten vor ihm nutzen und schob sich Mitte des Rennens auf Platz drei nach vorn. Am Ende konnte er auch den Lauf in seiner Klasse für sich entscheiden.

Zehn Minuten vor Rennen Zwei der beiden Wertungsläufe begann es dann plötzlich und heftig an zu regnen. In letzter Sekunde versuchte sein Team das Fahrzeug komplett auf ein Regensetup umzustellen. Vier Personen arbeiten fieberhaft am Renngerät. Man schaffte es gerade noch vor Schließung des Vorstarts in die Startaufstellung. Dies sollte sich aber auszahlen. Darwin Daume kam in der Regen-Gischt am Oberland-Ring als Führender aus der ersten Kurve. Diese Führung war ihm bis ins Ziel auch nicht mehr zu nehmen. Mit Rundenbestzeit fuhr er diesen Lauf souverän ins Ziel. Damit kehrt er mit der maximalen Punktezahl nach Hause und liegt weiter auf Meisterschaftskurs dieser Serie.

Nächste Stationen sind am 18. Oktober das Motodrom Hagen (Westfalen) und das Finale am 25. Oktober auf dem Vogelsberg-Ring im südhessischen Wittgenborn.

Weitere Informationen zum ONE-Telecom-Frankenberg Fahrer im Netz unter www.DarwinDaume.de und den dort weiterführenden Links. (DU)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com