Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Landefelder bekennt sich zum Schuss auf Katze

Landefeld. Am Donnerstagabend, 16. Oktober 2014, war in Landefeld eine Katze schwer verletzt von deren Haltern aufgefunden worden, als diese abends das Tier in die Wohnung einlassen wollten. Die Katze war mit einem Armbrustpfeil beschossen worden (wir berichteten). Auf Grund des in diesem Zusammenhang erschienen Presseartikels hat sich am Montagvormittag ein Bewohner von Landefeld bei der Polizeistation Melsungen als Verursacher gemeldet. Die Armbrust gab er bei der Polizei ab und verzichtete auf die Rückgabe. Der Mann erklärte, er dachte es handele sich um eine Ratte, als er auf seinem Grundstück mit der Armbrust unter einen Busch geschossen hatte. Der Schütze hat sich inzwischen auch mit den Haltern der Katze in Verbindung gesetzt.(ots)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com