Integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept für Homberg | SEK-News

Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept für Homberg

Verwaltungsinterne Auftaktveranstaltung

Homberg. Am 23. Februar 2015 fand die verwaltungsinterne Auftaktveranstaltung für das Integrierte Energie- und Klimaschutzkonzept der Stadt Homberg (Efze) statt. Anlass des Treffens war die Einrichtung des aus lokalen Akteuren bestehenden Begleitausschusses zum Klimaschutzkonzept. Mitglieder des Begleitausschusses sind Vertreter aus den Bereichen Politik, unter ihnen Bürgermeister Nico Ritz, Stadtverwaltung, Forst- und Landwirtschaft, Bildung, Naturschutz und Energieversorgung. Die Aufgabe des Ausschusses ist die Begleitung des Klimaschutzprozesses aus lokaler Sicht. Hierbei findet eine enge Abstimmung mit den Projektbearbeitern des für das Klimaschutzkonzept beauftragten Büros aus Kassel, der Klima und Energieeffizienz Agentur (KEEA) (keea.de), statt.

Im Rahmen der ersten Sitzung des Begleitausschusses stellten sich die Teilnehmer untereinander vor, erörterten den Prozessverlauf  und sammelten erste Projektideen für im Rahmen des Klimaschutzprozesses umsetzbare Projekte. Diese ersten Ideen werden von der KEEA gesammelt, ausgewertet, thematisch sortiert und zusammen mit dem Begleitausschuss sowie der Öffentlichkeit im weiteren Prozessverlauf weiterentwickelt. Im Vordergrund stehen dabei insbesondere kurzfristig umsetzbare Maßnahmen im Zuge des Klimaschutzes.

Das Klimaschutzkonzept zeigt lokale Potenziale zur Energieeffizienzsteigerung und Energieeinsparung sowie damit verbundene Minderungsmöglichkeiten des Kohlenstoffdioxidausstoßes auf. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Entwicklung kurz-, mittel- und langfristig umsetzbarer Projekte zur Verminderung des CO2-Ausstoßes und zur Sensibilisierung für das Thema Klimaschutz. Beispiele hierfür wären die Etablierung von Unterrichtsangeboten im Bereich Klimaschutz an Bildungseinrichtung im Stadtgebiet oder die Nutzung nachhaltiger Verkehrsmittel wie zum Beispiel Elektrofahrzeuge.

Wichtig bei der Entwicklung der Projekte ist insbesondere die enge Abstimmung mit den Einwohnerinnen und Einwohnern der Stadt Homberg (Efze) und ihren Ortsteilen. Daher finden im Rahmen des Klimaschutzkonzepts mehrere öffentliche Mitmach- und Informationsveranstaltungen statt, auf welchen Sie sich und Ihre Projektideen für den lokalen Klimaschutz, jedoch mit positiven regionalen und globalen Auswirkungen, einbringen können.

Zurzeit findet die Erfassung der für die CO2- und Energiebilanz notwendigen Daten (Strom- und Wärmeverbrauch, Erfassung erneuerbarer Energien-Anlagen usw.) statt. Daneben werden bereits erste eingereichte Projektideen eingehender betrachtet, aufbereitet und weiterentwickelt.

Weitere Infos zum Thema Klimaschutz: https://www.klimaschutz.de/de/zielgruppen/kommunen. (red)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com