Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

B. Braun: 101 Auszubildende feierlich verabschiedet

Am 7. September 2015 wurden 101 Auszubildende bei B. Braun offiziell aus ihrer Ausbildung verabschiedet. Das Foto zeigt die Auszubildenden zusammen mit ihren Ausbildern im Werk W der B. Braun Melsungen AG in Melsungen. Foto: nhMelsungen. 101 Auszubildende haben bei der B. Braun Melsungen AG ihre berufliche Erstausbildung mit gutem bis sehr gutem Erfolg abgeschlossen. Am Montagnachmittag bekamen sie im Rahmen einer Feierstunde ihre Zeugnisse überreicht. Personalleiter Jürgen Sauerwald gratulierte den Absolventen und würdigte die „hervorragenden Leistungen“, die für sehr gute Rahmenbedingungen sprächen. „Jetzt müssen Sie sich wieder für neue Ziele motivieren“, so Sauerwald. Er appellierte an die jungen Leute, offen für neue Schritte zu sein und für sich selbst und den eigenen Werdegang Verantwortung zu übernehmen.

Christin Genuit vom Betriebsrat und Esther Gabor von der Jugend- und Auszubildendenvertretung hatten ausgerechnet, dass nach 1.095 Tagen, die die Ausbildung gedauert habe, es nun bis zur Rente noch rund 16.000 „von „Achterbahnfahrten geprägte“ Tage seien. Deshalb ihr Appell: „Seid offen, es wartet so viel mehr auf Euch“.
Auch Bernd Richter, Leiter der der Radko-Stöckl-Schule in Melsungen, Joachim Striepecke von den Kaufmännischen Schulen Marburg und Ralf Klinder, Leiter der Beruflichen Schulen Schwalmstadt, überbrachten ihre Glückwünsche und sprachen den Auszubildenden Mut für die Zukunft aus. Striepecke verglich in Anlehnung an die fiktive „Reifen Rösch GmbH“ aus dem Berufsschullehrbuch die Auszubildenden mit Reifen, von denen es vom Traktor bis zum Motorradreifen viele verschiedene mit unterschiedlichen Profilen gäbe, die aber ihren jeweiligen Stärken entsprechend ganz spezielle Aufgaben zu erfüllen hätten. Er forderte die Absolventen auf, die eigenen Stärken einzusetzen, wo sie gebraucht würden, hartnäckig ihre Ziele zu verfolgen und mutig eigene Spuren zu ziehen.

Die Ausbildungsabsolventen Alena-Vanessa Benkewitz, Jaqueline Felmeden und Maximilian Körber blickten in Form eines Frage- und Antwortspiels und hier und da mit einem Augenzwinkern auf die drei Jahre Ausbildung zurück, bevor Ausbildungsleiter Kay-Henric Engel und Technischer Ausbildungsleiter Axel Becker zusammen mit Jürgen Sauerwald die Zeugnisse überreichten. Engel dankte zum Abschluss nochmal allen Ausbildern und im besonderen Maße Hartmut Müntzenberger, Ausbilder in der IT, der nach vielen Jahren „als fachlich sehr guter Begleiter“ dieses Amt nun abgibt.

Von den  101 Auszubildenden (44 technische und 57 kaufmännische) werden  84 übernommen, sieben setzen ihre Ausbildung im Rahmen ihres dualen Studiums fort, zehn beginnen ein Vollzeitstudium.

Informationen zu B. Braun finden Sie unter www.bbraun.de. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com