Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Generationswechsel bei der SPD Neuental

Neuental. Die SPD Neuental hat in einer Mitgliederversammlung die Kandidatenliste für die Kommunalwahl am 6. März 2016 verabschiedet. Die Liste für die Gemeindevertretung wird angeführt vom bisherigen stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Uwe Heintzemann (Ortsvorsteher Römersberg). Auf Platz 2 kandidiert der stellvertretende Bürgermeister Bernd Schmidt (Schlierbach), gefolgt von der Parteivorsitzenden Birgit Sandner (Waltersbrück). Der langjährige Fraktionsvorsitzende Hartmut Zülch (Gilsa) kandidiert auf Listenplatz 4, vor dem stellvertretenden Parteivorsitzenden Michael Rostek. Für den Kreistag kandidiert Dr. Philipp Rottwilm (Bischhausen) für Neuental, der auch Listenplatz 6 für die Gemeindevertretung einnimmt.

Weiteren Kandidaten für die Gemeindevertretung sind:
Carsten Stuhlmann (Zimmersrode), Philipp Hoenen (Römersberg), Sascha Naumann (Zimmersrode), Lisa Mueller (Schlierbach), Lars Klucker (Neuenhain), Jan Alheit (Zimmersrode), Axel Knieling (stv. Ortsvorsteher Zimmersrode), Vera Wolf (Gilsa), Andreas Gindra (Neuenhain), Dieter Rolletscheck (Bischhausen), Thorsten Seitz (Römersberg), Kathrin Gottschalch (Zimmersrode).

Mit dem Bürger im Gespräch
Die Vorsitzende Birgit Sandner freute sich über die gelungene Mischung aus erfahrenen Kommunalpolitikern und jungen und neuen Kandidaten, die mit frischen Ideen neuen Wind in die Kommunalpolitik bringen werden. Die Liste würde viele Berufsgruppen und alle Generationen widerspiegeln. Der Spitzenkandidat Heintzemann betonte, dass die SPD-Fraktion an ihrer sachorientierte Politik zum Wohle der Neuentaler festhalten werde. „Trotz der weiterhin angespannten finanziellen Situation, muss die Infrastruktur in Neuental erhalten und ausgebaut werden. Wir brauchen auch neue Konzepte für die langfristige ärztliche Versorgung vor Ort“ sagt Heintzemann. Das wäre bei Dorfbegehungen der SPD in mittlerweile fast allen Ortsteilen seit August klar geworden. Kreistagskandidat Dr. Rottwilm fügt hinzu: „Wir wollen den Naherholungswert rund um den Neuenhainer See weiterentwickeln und die sehr gute Kinderbetreuung in der Kita sichern.“

Ziel sei es Neuental noch weiter voran zu bringen und zu einer bürgerfreundlicheren Kommune zu machen. (red)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com