Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Marino Maric bleibt MT Melsungen bis 2019 erhalten

Marino Maric. Foto: Alibek KäslerMelsungen. Er hat eine überragende Europameisterschaft gespielt, gewann mit Kroatien Bronze, und hat dabei eindrucksvoll gezeigt, dass er inzwischen zu einem Kreisläufer von internationalem Format gereift ist. Handball-Bundesligist MT Melsungen schätzt sich deshalb glücklich, dass der kroatische Nationalspieler auch weiterhin das Dress der Nordhessen tragen wird. Der eigentlich noch bis 2017 laufende Vertrag wurde nun vorzeitig um weitere zwei Jahre bis zum 30. Juni 2019 verlängert.

“Als Marino in 2014 zu uns kam, hatte ihn noch keiner auf der Rechnung. Welche Veranlagung und welches Potenzial er hat, wussten wir damals schon und hatten deshalb die Hoffnung, dass er bei uns entsprechend einschlägt. Das ist eindeutig passiert. Er ist ein anderer Spielertyp als Felix Danner, deshalb ergänzen sich die beiden hervorragend. Ja, man kann sagen, Marino ist ein Juwel für uns und wir freuen uns , dass er der MT auch mindestens die nächsten drei Jahre erhalten bleibt”, fasst Trainer Michael Roth die Argumente zusammen, die für die Vertragsverlängerung sprachen.

“Natürlich freue ich mich, weiter für die MT spielen zu dürfen. Ich bin hier sehr zufrieden. Wir haben einen gute Mannschaft und ich möchte mit ihr noch einiges erreichen. Ich denke, schon in dieser Saison können wir um Platz fünf, wenn alles optimal läuft, vielleicht sogar um Platz vier mitspielen. Mein Traum ist es, mit der MT in absehbarer Zukunft in der Champions League zu spielen”, verrät Marino Maric.

Der 25-jährige hat auch die Europameisterschaft genossen. Bescheiden wie er ist, sieht er die Gründe für seine guten Leistungen darin, dass er vom Trainer entsprechende Einsatzzeiten und das Vertrauen bekam und ihm seine Mitspieler gute Anspiele lieferten. Mit 32 Toren bei 45 Wurfversuchen gehörte der 1,96 große Kreisläufer zu den effektivsten Spieler der diesjährigen Titelkämpfe.

Maric kam 2014 zur MT Melsungen. Zuvor spielte er in Zagreb von wo aus er nach Bekanntwerden seiner Wechselabsichten zur MT für ein halbes Jahr an den slowenischen Erstligisten Maribor transferiert wurde. Bei der WM 2015 in Katar erhielt noch Igor Vori den Vorzug am Kreis, bei der EM in Polen bestimmte er das Geschehen. Marino Maric ist verheiratet und hat zwei Kinder. (Bernd Kaiser)

Kurzporträt: Marino Maric
Position / Trikot-Nr.: Kreisläufer / 3
Nationalität: Kroatien
Geburtstag: 01.06.1990
Internationale Erfolge: 4x kroatischer Meister, 4x kroatischer Pokalsieger, Junioren-Weltmeister 2009, Vize-Europameister 2010, 3. Platz Europameisterschaft 2012, 3. Platz Weltmeisterschaft 2013, 3. Platz Europameisterschaft 2016; 40 Länderspiele / 91 Tore (Stand: 01.02.16)
Bisherige Vereine: HMRK Zrinjski Mostar (BIH), RK Zagreb (CRO), RK Maribor Branik (SLO); seit 01.07.2014 für MT Melsungen (GER).
Bisherige MT-Bilanz: 55 Spiele / 148 Tore; aktuelle Saison: 19 Spiele / 62 Tore
Hobbys: Gitarre und Piano spielen



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com