Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Shiregreen unplugged in Homberg-Sondheim

Shiregreen live auf der Sondheimer Zeitenwindbühne. Foto: nhSondheim. Die wohl kleinste Bühne Nordhessens steht im Schwalm-Eder-Kreis, die „Zeitenwindbühne“ im Homberger Ortsteil Sondheim bietet gerade mal Platz für gut 15 Zuhörer. Doch genau dort wird am Samstag, dem 16. April 2016, der Folkpoet Klaus Adamaschek alias Shiregreen harmonischen Folkrock und klassische Liedermacherkunst präsentieren. Auf der Sondheimer Kleinkunstbühne bietet sich so die Chance, den gefragten Musiker, der am 23. Juli  im Rahmen der Hersfelder Festpiele auf Schloß Eichhof auftreten wird, unverstärkt und hautnah zu erleben.

Egal,ob mit seinen englischen oder seinen deutschen Liedern, der 58-jährige Liedermacher und Sänger Klaus Adamaschek berührt und begeistert sein Publikum. Seine bisher sechs englischsprachigen Alben haben hervorragende Kritiken erhalten. „Erfreulich authentischer Storytelling-Folk mitten aus Deutschland“, urteilte zum Beispiel das Musikmagazin Classic Rock. Und die Frankfurter Allgemeine Zeitung schrieb: „Shiregreen steht den besten unter den Singer/Songwritern des amerikanischen Westens in nichts nach.“

Mit seinem siebten und ersten deutschsprachigen Album NEUE PFADE knüpft Klaus Adamaschek nun an seine ersten Schritte als Liedermacher in den 70-er Jahren an, als er geprägt von Reinhard Mey und Hannes Wader durch deutsche Studentenkneipen zog. Und auch in seinen deutschen Liedern erzählt Shiregreen authentische Geschichten, gespickt mit einer guten Portion Lebensweisheit und vorgetragen mit samtweicher Stimme.
„Hauskonzerte sind für mich etwas ganz Besonderes“, erzählt Klaus Adamaschek. „Hier kommen Musiker und Publikum ganz nah zusammen, und ich habe die Chance, auch mal Neues auszuprobieren und darüber ins Gespräch zu kommen.“

Das Konzert beginnt gegen 19.15 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Statt eines Eintrittes wird eine Hutgage von 15 Euro erbeten. Wegen der sehr begrenzten Platzzahl ist eine verbindliche Voranmeldung erforderlich, und zwar an Detlev Zezny unter Telefon (05681) 9396599 oder mobil unter (0178) 5120557. (red)



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB