Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

14. Unternehmertag des Zentrums der Wirtschaft

Quelle: Zentrum der Wirtschaft Schwalm-Eder

Quelle: Zentrum der Wirtschaft Schwalm-Eder

Schwalm-Eder. „Ausbildung – die richtige Strategie gegen den Fachkräftemangel?“ lautet die Leitfrage des diesjährigen Unternehmertages des Zentrums der Wirtschaft im Schwalm-Eder-Kreis, der am 11. Oktober 2016 in der Stadthalle in Homberg stattfindet. In vielen Unternehmen ist der Fachkräftemangel jetzt schon schmerzlich spürbar oder wird in der Zukunft zu einem Problem für die Betriebe werden. Ist Ausbildung ein probates Mittel, dem entgegenzuwirken? Wie muss Ausbildung gestaltet werden? Gibt es weitere oder alternative Lösungen? Diese und viele andere Fragen ergeben sich bei der Beschäftigung mit dem Thema Fachkräftemangel.

Als kompetenter Referent zu diesem Thema konnte Professor Dr. Bernd Kriegesmann gewonnen werden. Er ist Wirtschaftswissenschaftler, Vorstandsvorsitzender des Institutes für angewandte Innovationsforschung Bochum e. V., Präsident der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen sowie Autor zahlreicher Fachpublikationen.

Seine These lautet: „Die Diskussionen zum Fachkräftemangel sind inzwischen alt und meist nicht sehr kreativ geführt. Lösungsmuster, die sich nicht bewährt haben, werden zyklisch immer wieder aufgewärmt ohne einen echten Lösungsbeitrag zu leisten. Auch gängige Wege der Nachwuchssicherung – etwa im Bereich der Ausbildung – geraten unter Druck“. Er wird in seinem Vortrag Impulse geben, Wege zur Überwindung des Fachkräftemangels neu zu denken.

Im Anschluss an den Vortrag werden Dorothea Pampuch (Leiterin der AWO-Altenpflegeschule Homberg), Annette Raabe (Personalleiterin der Firma Dr. Schumacher in Malsfeld), Ralf Klinder (Leiter der Beruflichen Schulen in Schwalmstadt) und Jürgen Pfaar (Inhaber der Tischlerei Pfaar in Edermünde-Besse) gemeinsam mit Prof. Dr. Kriegesmann seine innovativen Denkanstöße aus Sicht der Praktiker diskutieren.

Moderiert wird der diesjährige Abend von Antje Nienkemper-Janke. Frau Nienkemper-Janke ist Finanzwirtin, Business Coach, Event-Moderatorin und ehemalige Sprecherin beim Hessischen Rundfunk.

Ausgerichtet wird der Unternehmertag vom Zentrum der Wirtschaft im Schwalm-Eder-Kreis, einer Kooperation des Schwalm-Eder-Kreises, der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder, der Vereinigung der Wirtschaft im Schwalm-Eder-Kreis, der IHK Kassel-Marburg (Service Zentrum Schwalm-Eder), des Einzelhandelsverbandes Hessen-Nord e. V. und der Touristik Service Kurhessisches Bergland e. V. Neben Landrat Winfried Becker wird in diesem Jahr Karl-Otto Winter, Vorsitzender des IHK- Regionalausschusses, für das Zentrum der Wirtschaft die Gäste begrüßen.

Unterstützt wird die Veranstaltung von der Kreissparkasse Schwalm-Eder, den Volks- und Raiffeisenbanken im Schwalm-Eder-Kreis sowie den Firmen reimer logistics GmbH & Co. KG, EnergieNetz Mitte GmbH und B. Braun Melsungen AG. Es wird je Teilnehmer ein Kostenbeitrag in Höhe von 30 Euro erhoben.

Den Veranstaltungsflyer mit der Anmeldung gibt es auf der Internetseite des Schwalm-Eder-Kreises unter „Wirtschaft – Aktuelles“. Für Rückfragen stehen Bernhard Ebel, Telefon (05681) 775477 und Angelika Schwarz, Telefon (05681) 775487 vom Fachbereich Wirtschaftsförderung beim Landkreis zur Verfügung. (B. Ebel)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com