Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Pink Ribbon Radtour macht Halt im Schwalm-Eder-Kreis

3.200 Kilometer auf dem Rad durch Deutschland – für mehr Brustkrebs-Aufmerksamkeit

Quelle: Pink Ribbon DeutschlandSchwalm-Eder. Vom 19. bis 30. September 2016 führt die Pink Ribbon Radtour durch Deutschland. Alle Tagesstrecken zusammen ergeben eine riesige Schleife auf der Landkarte – die (rosafarbene) Schleife ist das internationale Symbol von Pink Ribbon. Neben den vier festbesetzten Pink Ribbon Radteams, mit insgesamt 26 Teammitgliedern erwarten die Organisatoren wieder etliche Tagesmitradler aus Unternehmen und der Bevölkerung.

Auf vier Routen zum Finale in Kassel
Die Pink Ribbon Teams fahren während der zwei Wochen der Radtour insgesamt über 3.200 Kilometer auf vier verschiedenen Routen zum gemeinsamen Treffpunkt nach Kassel. Hier findet am 30. September auf dem zentralen Königsplatz das große Finale statt. Die Tagesetappen haben eine durchschnittliche Streckenlänge von zirka 60 Kilometern.

Die Zielsetzung der ungewöhnlichen Aktion
Die Botschaft der wichtigen Früherkennung von Brustkrebs zu verbreiten und die Bevölkerung zu motivieren, selbst aktiv zu werden für die eigene Gesundheitsvorsorge. Denn hierfür ist Bewegung ein wichtiger Aspekt – gemäß Angaben der Deutschen Krebsgesellschaft kann regelmäßige Bewegung dazu beitragen, Krebserkrankungen vorzubeugen. Es wird davon ausgegangen, dass aktive Menschen ihr Krebs-Risiko durchschnittlich um 20 bis 30 Prozent senken können.

Aufruf an alle:
Jeder kann mitmachen! Die jeweils aktuellen Informationen zur Pink Ribbon Radtour und die täglichen Treffpunkte für Tagesmitradler sind online im Tourtagebuch abrufbar: www.pinkribbon-radtour.de.

Ernsting’s family unterstützt die Pink Ribbon Radtour von Anfang an als Hauptpartner und Mitabsender. Die bisherigen vier Pink Ribbon Radtouren 2012 – 2015) haben gezeigt, wie wichtig und richtig dieses Engagement ist. Denn beinahe jede Frau und auch jeder Mann hat im Laufe des Lebens in seinem Umfeld Kontakt mit der Krankheit oder muss sich sogar selbst mit der Diagnose auseinandersetzen – Brustkrebs geht jeden an! Während der Radtour 2015 erfolgten über 900.000 Zugriffe auf die Erlebnisse im Tourtagebuch auf der Webseite und im Facebookauftritt von Pink Ribbon Deutschland.

Ernsting’s family ist als Familienunternehmen mit dem Slogan „von fröhlichen Familien empfohlen“ tief in der Bevölkerung verwurzelt. Mit rund 1.800 Filialen hat das Unternehmen eine große Nähe zu seinen Kunden und kann so Pink Ribbon Deutschland helfen, die Botschaft für mehr Brustkrebs-Sensibilisierung in nahezu alle Regionen des Landes tragen.

Streckenverlauf der Pink Ribbon Radtour 2016:
(letzte Änderungen vorbehalten)

Team 1:
19.09. Donaueschingen | Sulz / Glatt am Neckar | Tübingen | Plochingen | Bietigheim Bissingen | Pforzheim | Bad Ems | Limburg | Wetzlar | Marburg | Schwalmstadt | Borken (Hessen) | Kassel 30.09.

Team 2:
19.09. Passau | Deggendorf | Ingolstadt | Donauwörth | Nördlingen | Crailsheim | Rothenburg odT | Bad Mergentheim | Wertheim | Gemünden am Main | Bad Salzschlirf | Melsungen | Kassel 30.09.

Team 3:
19.09. Hamburg | Otterndorf | Cloppenburg | Lehmförde | Münster | Herne | Leverkusen | Siegburg | Wissen | Bad Berleburg | Frankenberg | Fritzlar | Kassel 30.09.

Team 4:
19.09. Hamburg | Schwerin | Bützow | Krakow am See | Waren/Müritz| Hennigsdorf | Potsdam | Leipzig | Zeitz | Jena | Erfurt | Hessisch Lichtenau | Kassel 30.09.

Fakten zum Thema Brustkrebs
Brustkrebs ist in den westlichen Staaten die häufigste und gefährlichste Krebsart bei Frauen, jede achte Frau erkrankt hier im Laufe ihres Lebens. Allein in Deutschland sind das jährlich rund 70.000 Neuerkrankungen. Doch was viele nicht wissen: Die Überlebensrate beträgt 79 Prozent, bezogen auf 5 Jahre. Grundlage für die mögliche Heilung ist unter anderem die frühe Erkennung der Krankheit. (Zahlen RKI 2015)

Pink Ribbon – Aufklärung und Aufmerksamkeit
Seit den 90er Jahren wird die rosa Schleife „Pink Ribbon“ weltweit als Symbol im Engagement gegen Brustkrebs eingesetzt. Mit der wichtigen Unterstützung von Sponsoren trägt die Kommunikationskampagne auch in Deutschland verstärkt dazu bei, dass regelmäßige  Brustkrebs-Vorsorge für Frauen jeden Alters zu einer Selbstverständlichkeit wird.

Allgemeine Infos zur Kampagne in Deutschland
Die Pink Ribbon Kampagne in Deutschland ist langfristig und ganzjährig angelegt, denn Brustkrebs soll nicht nur im „Brustkrebsmonat Oktober“ thematisiert werden. Die Kampagne wird über Sponsoren finanziert und entwickelt gemeinsam mit den Trägern Projekte, die das bürgerliche Engagement fördern. So wird einerseits die öffentliche Wahrnehmung gesteigert, anderseits kann jeder direkt mitmachen. Dazu gehört es, sich beispielsweise mehr zu bewegen und somit das eigene Krebsrisiko zu senken. Mehr Aufmerksamkeit für das Thema führt aber auch zu mehr Aufmerksamkeit für betroffene Familien im eigenen Umfeld – denen jeder Unterstützung in ihrem erschwerten Alltag anbieten kann.

Pink Ribbon Deutschland erreicht eine unvergleichliche Kommunikationsbreite. Unzählige Menschen können durch diese gemeinsame Arbeit jedes Jahr in ihrer Lebenswelt erreicht werden. Jeder Mensch, der aufgrund der Kommunikation von Pink Ribbon Deutschland beginnt, den eigenen Körper bewusster wahrzunehmen, hat den ersten Schritt hin zur Früherkennung getan. Jeder Kontakt zählt. (red)

www.pinkribbon-deutschland.de



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen