Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Roscher und Burkard Vizemeister in der IDM

Straßengespannteam Nr. 66, Mike Roscher und Anna Burkard. Foto: nh

Straßengespannteam Nr. 66, Mike Roscher und Anna Burkard. Foto: nh

Melsungen. Am 25. September 2016 fand der letzte Rennlauf zur Internationalen Seitenwagen-Meisterschaft IDM auf dem Hockenheimring statt. Das Gespannteam des MSC Melsungen Mike Roscher und Anna Burkard rangierten im Gesamtklassement auf einem hervorragenden zweiten Platz und wollten diesen in Hockenheim verteidigen. Ohne Druck gingen die beiden in die freien Trainings und die Qualifikation. In der Qualifikation lief nicht alles optimal und trotzdem sprang ein aussichtsreicher sechster Platz heraus.

Beim Warm-Up, kurz vor dem Rennen, hat der elektrische Gasgriff seinen Geist aufgegeben und musste noch schnell gewechselt werden. Mit etwas Hektik ging es dann ins Rennen und dennoch verlief der Start gut. Das deutsch-schweizerische Duo bog als Siebter in die erste Kurve ein. Leider saßen die beiden mehrere Runden hinter einem etwas langsameren Gespannteam fest, sodass der Kontakt zur ersten Gruppe etwas abriss. Doch Mike Roscher war schnell unterwegs und kämpfte sich immer näher an das vor ihnen liegende Team Gürck heran und konnte dieses auch überholen. Diese schlugen aber zurück, so dass sich die beiden Teams über mehrere Runden duellierten. Um den zweiten Platz im Gesamtklassement nicht zu riskieren, nahm Mike Roscher etwas Geschwindigkeit raus und fuhr den sechsten Platz sicher nach Hause. Gewertet wurden die beiden sogar als Fünfte, da das Team Gürck als Gaststarter außerhalb der normalen Wertung unterwegs war. Mike Roscher und Anna Burkard waren im Ziel überglücklich, hatten sie doch soeben den Vizemeistertitel der IDM gewonnen.

Das Duo fuhr ebenfalls in der Weltmeisterschaftsserie mit und konnte dort einen starken 6. Platz in der Gesamtwertung belegen. Auf der Traditionsstrecke Isle of Man, mit Durchschnittsgeschwindigkeiten von über 220 km/h sprang ein beachtlicher 13. Platz heraus. Die Saison der Beiden war somit überaus erfolgreich und so kann es im Jahr 2017 für das Team des MSC Melsungen weitergehen. (Daniel Pfaff)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen