Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Arbeitnehmerentgelte in den hessischen Regionen

Frankfurt an der Spitze — Ergebnisse für Landkreise und kreisfreie Städte (244/2016)

Quelle: Hessisches Statistisches Landesamt

Quelle: Hessisches Statistisches Landesamt

Hessen. Im Jahr 2014 erreichten die Arbeitnehmerentgelte (Bruttolöhne und -gehälter zuzüglich der Sozialbeiträge der Arbeitgeber) in Hessen 128,6 Milliarden Euro. Sie wurden an 2,98 Millionen Arbeitnehmer ausgezahlt, sodass die durchschnittlichen Lohnkosten 43 200 Euro betrugen. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, waren das 3,8 Prozent mehr als 2013. Diese Gesamtsteigerung resultierte aus einem Plus von 1,5 Prozent bei der Anzahl der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und einem Plus von 2,3 Prozent bei den Pro-Kopf-Entgelten.

Für die kreisfreien Städte wurde im Jahr 2014 mit 49 100 Euro je Arbeitnehmer ein höheres Einkommensniveau ermittelt als für die Landkreise mit 39 700 Euro. In Frankfurt am Main erhielten die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit durchschnittlich 52 800 Euro das höchste Entgelt. Dieser Wert lag 22 Prozent über dem Landesdurchschnitt. Wesentlicher Grund ist die Wirtschaftsstruktur mit einem großen Anteil hochwertiger Dienstleistungen und vielen Unternehmenszentralen. Von den Arbeitnehmerentgelten insgesamt in Hessen entfielen allein 32,9 Milliarden Euro bzw. 26 Prozent auf die größte hessische Stadt.

Vergleichsweise niedrige Entgelte wurden im Rheingau-Taunus-Kreis, im Odenwaldkreis und im Vogelsbergkreis erzielt. Der Werra-Meißner-Kreis hatte mit 34 400 Euro den geringsten Pro-Kopf-Wert; das waren 80 Prozent des Landesdurchschnitts. Die größten Zuwächse gegenüber dem Vorjahr erzielten die Stadt Kassel mit 1591 Euro je Arbeitnehmer bzw. plus 4,0 Prozent sowie der Main-Taunus-Kreis mit 1415 Euro je Arbeitnehmer bzw. plus 3,1 Prozent.

Ausführliche Ergebnisse können dem Statistischen Bericht „Arbeitnehmerentgelt, Bruttolöhne und -gehälter in Hessen nach kreisfreien Städten und Landkreisen“ entnommen werden. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com