Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Tradition und Zukunft bei der SPD Treysa

Verdiente Mitglieder für langjähriges Engagement geehrt

Foto: nh

Foto: nh

Treysa. Am vergangenen Freitag traf sich der SPD-Ortsverein Treysa zu einer Mitgliederversammlung, um sich mit der Bundestagswahl 2017 zu befassen und langjährige Mitglieder für ihre Verdienste zu ehren. Vier Wochen nach der „bitteren Niederlage bei der Bürgermeisterwahl in Schwalmstadt“ reflektierte die Versammlung natürlich auch den Wahlkampf der vorangegangen Monate.

Im Parteivorstand und der Fraktion habe man das Ergebnis ausführlich analysiert. Um nach vorne schauen zu können, müsse man aber auch mit der breiten Basis darüber reden. „Dafür war die Mitgliederversammlung mit über 30 Anwesenden allein aus Treysa eine gute Gelegenheit“, meint Ortsvereinsvorsitzender Patrick Gebauer.

Im Anschluss an die lebhafte Diskussion, sprach der Kreisvorsitzende Dr. Edgar Franke. Der Abgeordnete, der kürzlich mit einem fast einstimmigen Ergebnis erneut als Kandidat für den Bundestag gewählt wurde, spannte den Bogen von der Bürgermeisterwahl in Schwalmstadt zu Themen der Bundespolitik. In seinem Referat betonte er die „arbeits- und sozialpolitischen Erfolge der großen Koalition, die es ohne die SPD nicht gegeben hätte“: Rente nach 45 Beitragsjahren, Mindestlohn und weitere Verbesserungen für  Beschäftigte in Zeitarbeit. Als Vorsitzender des Gesundheitsausschusses ging Franke auf Verbesserungen für kleine Krankenhäuser auf dem Land und die aktuellen Verbesserungen in der Pflege ein.

Adolf Schäfer seit 50 Jahren Mitglied
Anschließend ehrte der Ortsverein seine Jubilare. Höhepunkt war dabei Adolf Schäfer, der über zehn Jahre Vorsitzender der SPD Schwalmstadt war. Er bekam für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der SPD die Goldene Ehrennadel angesteckt. Von 1972-1978 war er hauptamtlicher Stadtrat des neu gegründeten Schwalmstadts. Außerdem prägte Schäfer über 26 Jahre lang den Knüllgebirgsverein mit seinem Engagement. Auch in der Gewerkschaft ist er schon über 60 Jahre.

Für 40 jährige Treue zur Partei wurden Hans-Werner Carli, den viele als Musiker beim Albatross-Sextett kennen und Ernst George gewürdigt. George war über 30 Jahre lang Ortsvorsteher in Dittershausen und ist bis heute aktiv im Vorstand der SPD Treysa. Darüber hinaus engagiert er sich im Posaunenchor, bei Rotkäppchen-Card und der Energiegenossenschaft Schwalm-Knüll.

Die silberne Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft bekamen Ingrid Springer und Reinhold Kuchler, der dafür warb, sich auch außerhalb der Politik, zum Beispiel bei der AWO zu engagieren.

Patrick Gebauer dankte allen Jubilaren für ihre „Mitarbeit bei der Verwirklichung unserer gesellschaftlichen Ziele“ innerhalb und außerhalb der SPD, wie es in den Urkunden heißt, die er gemeinsam mit den Abgeordneten Edgar Franke und Regine Müller überreichte. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com