Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Unser Dorf hat Zukunft: Wasenberg gut gerüstet

Hintere Reihe stehend v.l.: Elisabeth Scholl, Heinrich Boppert, Eckhardt Geisel, Andrea Glintzer, Ralf Schmitt, Bettina Haber, Günther Gimpel und Gerhard Groth; zweite Reihe sitzend: Christiane Kaisinger, Erika Rang, Elke Todt, Elke Hain, Heinz Todt; erste Reihe sitzend: Erika Emden und Rudolf Rang. Foto: nh

Hintere Reihe stehend v.l.: Elisabeth Scholl, Heinrich Boppert, Eckhardt Geisel, Andrea Glintzer, Ralf Schmitt, Bettina Haber, Günther Gimpel und Gerhard Groth; zweite Reihe sitzend: Christiane Kaisinger, Erika Rang, Elke Todt, Elke Hain, Heinz Todt; erste Reihe sitzend: Erika Emden und Rudolf Rang. Foto: nh

Willingshausen-Wasenberg. An den letzten beiden Samstagen und auch an vielen Tagen unter der Woche wurde unter der Führung von Ortsvorsteherin Andrea Glintzer von vielen fleißigen Händen in Wasenberg gezaubert, um für den Besuch der Bewertungskommission des Wettbewerbs  „Unser Dorf hat Zukunft“ am 22. Juni 2017 gut gerüstet zu sein.

Unter anderem wurde die Ransrainanlage gesäubert, das Toilettenhäuschen am Festplatz erstrahlt in neuem Glanz, der Friedhof wurde von Unkraut befreit, die Straßenschilder wurden einer Grundreinigung unterzogen, die Begrüßungsschilder an den Ortseingängen wurden neu gestrichen und noch viele andere Projekte wurden umgesetzt. Auch an den kommenden beiden Samstagen soll noch viel erledigt werden, unter anderem soll der Dorfplatz in Schuss gebracht und die Bushaltestelle renoviert werden.

„Es wäre schön, wenn der Zuspruch und die Beteiligung  dabei genauso groß bleiben würden, jede helfende Hand ist herzlich willkommen“, heißt es in einer Mitteilung des Ortsbeirats an SEK-News. Die nächsten beiden Termine sind der 10. und 17. Juni 2017.

Treffpunkt zu den Aktionen ist immer um 9.30 Uhr an der Bushaltestelle in der Hauptstraße. Weitere Ideen und Anregungen zur Verschönerung des Dorfes können gerne dem Ortsbeirat zugetragen werden. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen