Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Bulldog-Club Nordhessen lädt zur 32. Oldtimerschau

Eicherrad wird präsentiert

Gudensberg. Am ersten Juli-Wochenende ist wieder mächtig viel los in Gudensberg: Dann feiert der Bulldog-Club Nordhessen nämlich seine Oldtimerausstellung auf dem Alten Sportplatz (Fritzlarer Straße). Im Zentrum des Traditionsfestes stehen in diesem Jahr die blauen Traktoren der bayrischen Marke Eicher. So können die Besucher auf der Sonderausstellungsfläche viele verschiedene Modelle aller Jahrgänge und Baureihen der Traditionsmarke Eicher bestaunen. Betreut wird die Sonderfläche von den Eicherfreunden Nordhessen aus Guxhagen. Diese werden die Fahrzeuge und die Firmengeschichte bei Führungen und mithilfe eines Informationspavillons vorstellen.

Foto: nh

Foto: nh

Zur 32. Oldtimerschau gibt es wieder das beliebte Leistungsziehen, viele Verkaufsstände für Werkzeug und Traktorzubehör und die große Ausstellung der Oldtimermotorradfreunde.

Für das leibliche Wohl sorgt der Bulldog-Club am Freitagabend auf dem Ausstellungsgelände mit Spießbraten aus alten Steinbacköfen. Die Imbiss- und Festzeltbewirtung liegt in der Regie des Lindenhofs aus Fritzlar.

Bei allen Anliegern des Ausstellungsgeländes möchte sich der Verein schon vorab für die alljährliche Toleranz bedanken.

Zur Information: Die Fritzlarer Straße wird ab Freitag, 30. Juni bis Sonntag, 2. Juli 2017 stadteinwärts wieder als Einbahnstraße ausgewiesen. Der Löhner Weg wird zur Sackgasse.

Eicherrad als Highlight
Herzstück der Eicher-Sonderausstellung ist das legendäre Eicherrad. Denken Oldtimerfreunde an die Firma Eicher, fällt ihnen sicherlich gleich das Eicherrad ein. Es wurde von Albert Eicher 1951 erstmals zur Ausstellung der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft in Köln ausgestellt und erwies sich schon damals als Publikumsmagnet. Zu sehen, wie ein Traktor mit eigener Kraft in einem großem Ring fährt, wollte sich keiner entgehen lassen. Diese Attraktivität hat das Rad bis heute nicht eingebüßt. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB