Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Lions spenden für Hephata

Lions-Präsident Uwe Such, Konrektorin Astrid Meyer-Breither mit Celine, Lehrerin Simone Auth-Purthauf und Eckardt Haaß (v.l.) bei der Übergabe der Spende. Foto: nh

Lions-Präsident Uwe Such, Konrektorin Astrid Meyer-Breither mit Celine, Lehrerin Simone Auth-Purthauf und Eckardt Haaß (v.l.) bei der Übergabe der Spende. Foto: nh

Schwalmstadt. Schon einige Jahre verkauft der Lions Club Schwalmstadt an den Hephata-Festtagen Bücher zum Kilopreis für den guten Zweck. Der Verkaufserlös kommt Hephata-Projekten für Kinder und Jugendliche zugute. Diesmal sind 4.000 Euro zusammengekommen, die für die Berufshilfe und die Förderschule verwendet werden.

Die eine Hälfte des Betrags wird für Jugendliche eingesetzt, die auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt keine Chance auf einen Ausbildungsplatz haben. Sie erhalten die Möglichkeit bei Hephata eine Ausbildung in den Bereichen Farbe, Metall, Holz, Hauswirtschaft sowie Garten- und Landschaftsbau zu absolvieren. Gut drei Viertel der Jugendlichen, die ihre Ausbildung in der Berufshilfe abschließen, finden direkt im Anschluss einen Arbeitsplatz in einem Betrieb.

Des Weiteren unterstützt der Schwalmstädter Lions Club mit seiner Spende die Förderschule bei einem Projekt zur Sprachförderung von Jungen und Mädchen mit Behinderungen. Hier steht die Methode des medienunterstützten Lernens im Vordergrund. Durch Antippen von Symbolen auf einem Tablet-PC spricht der Computer Worte aus, die die Schüler nachsprechen und somit den Wortschatz trainieren. „Mit dieser Lernmethode haben die Kinder die Möglichkeit, im eigenen Tempo selbstständig zu lernen. Dabei geht von dem kindgerechten und spielerischen Charakter der Apps eine hohe Lernmotivation aus“, erklärt Simone Auth-Purtauf, Lehrerin an der Förderschule Hephatas.

Sie freut sich für Kinder wie Celine Fink (12) aus Frielendorf, die durch das Lernen mit dem Tablet bereits große Fortschritte gemacht hat und mittlerweile eigene Sätze und Satzteile zusammenbaut. Präsident Uwe Such und Eckardt Haaß vom Lions Club Schwalmstadt zeigten sich beeindruckt von den Einsatzmöglichkeiten moderner Technik und übergaben einen symbolischen Geldsack. Diesen nahm Astrid Meyer-Breither, Konrektorin an der Hermann-Schuchardt-Schule, Standort der Förderschule, erfreut entgegen. Die Spende trägt dazu bei, weitere Tablets anzuschaffen und damit mehr Kindern diese Lernmethode zu ermöglichen. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com