Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Ehrenbriefe des Landes Hessen verliehen

Ernst-Friedrich Hotte (Ortsbeirat Zennern), Ingeborg Schlechter, Berthold Döring, Marianne Gabriel (1. Vors. Landfrauen Zennern), Therese Engeland, Brunhilde Bauer, Christel Kujoth, Toni Wagner, Ulla Scheffer, Landrat Winfried Becker, Elisabeth Wackerbarth, Thomas Petrich (Bürgermeister Edermünde), Rosel Brede, Walter Berle (1. Stadtrat Gudensberg) und Christa Hartung (v.l.). Foto: nh

Ernst-Friedrich Hotte (Ortsbeirat Zennern), Ingeborg Schlechter, Berthold Döring, Marianne Gabriel (1. Vors. Landfrauen Zennern), Therese Engeland, Brunhilde Bauer, Christel Kujoth, Toni Wagner, Ulla Scheffer, Landrat Winfried Becker, Elisabeth Wackerbarth, Thomas Petrich (Bürgermeister Edermünde), Rosel Brede, Walter Berle (1. Stadtrat Gudensberg) und Christa Hartung (v.l.). Foto: nh

Schwalm-Eder. Im Oktober wurden Ehrenbriefe an Brunhilde Bauer aus Wabern, Rosel Brede aus Gudensberg, Marianne Gabriel aus Wabern, Christa Hartung, Christel Kujoth und Ursula Scheffer aus Edermünde, Ingeborg Schlechter aus Wabern, Elisabeth Wackerbarth und Toni Wagner aus Edermünde Ehrenbriefe des Landes Hessen verliehen.

Schon über 20 Jahre, nämlich seit 1996, ist Brunhilde Bauer aus Wabern Schriftführerin beim Landfrauenverein Zennern. Sie interessiert sich auch sehr für Literatur und hat sehr rege beim Literaturkreis mitgearbeitet. Bei zahlreichen Veranstaltungen des Landfrauenvereins hat sie sich immer sehr zuverlässig und engagiert eingesetzt.

Beim Landfrauenverein Gudensberg war Rosel Brede aus Gudensberg von 1993 bis 2005 stellvertretende Vorsitzende und ist seit 2005 die 1. Vorsitzende. Von 1995 bis 1999 waren Sie beim Landfrauenverein Fritzlar-Homberg stellvertretende Geschäftsführerin und sind hier seit 1999 die 1. Geschäftsführerin. Mitglied in der Viehmarktkommisson der Stadt Gudensberg ist sie seit 2011.

Beide haben sich besonders um die Reiseplanung und Durchführung von Vereinsfahrten des Maschinenrings und für den Bezirkslandfrauenverein Fritzlar-Homberg eingesetzt.

Zwei Damen waren unter den Geehrten, die sich seit vielen Jahren beim Landfraueinverein Zennern besonders engagieren: Marianne Gabriel und Ingeborg Schlechter.

Marianne Gabriel war von 1980 bis 2000 Kassenwartin und ist bis heute Vorsitzende des Landfrauenvereins. Schon seit 1988 ist sie auch Leiterin der Gymnastikgruppe des Sportvereins „Schwarz-Weiß“ Zennern und Abteilungsleiterin der Sparte Turnen ist sie seit 1991. Für ihre besonderen Verdienste wurde Gabriel 1995 mit der Ehrennadel in Bronze des Sportkreises Fritzlar-Homberg, 2003 mit der Silbernen Ehrennadel des Hessischen Turnverbandes und 2010 mit der Ehrennadel in Bronze des Deutschen Turnerbundes ausgezeichnet.

Schriftführerin beim Landfrauenverein Zennern war Ingeborg Schlechter aus Wabern von 1976 bis 1980, dann 20 Jahre von 1980 bis 2000 Beisitzerin. Kassenwartin ist sie nun seit dem Jahr 2000.

Beide Damen sind engagierte und zuverlässige Landfrauen, die sich bei vielen Aktionen und im alltäglichen Einsatz für die Verbesserung der Situation hier bei uns im unserem ländlichen Raum einsetzen.

Kassenwartin des Landfrauenvereins Edermünde ist Christa Hartung seit 1975. Seit mehr als vier Jahrzehnten führen Sie zuverlässig und treu die Kassengeschäfte der Landfrauen.

Stellvertretende Vorsitzende des Landfrauenvereins Edermünde war Christel Kujoth von 1999 bis 2003 und danach bis jetzt ist Sie die Vorsitzende. Mitglied im Seniorenbeirat der Gemeinde Edermünde ist sie seit 2000 und hier Vorsitzende seit 2004. Seit 2001 ist Kujoth Mitglied im Kreisseniorenbeirat des Schwalm-Eder-Kreises.

Stellvertretende Kassenwartin des Landfrauenvereins Edermünde war Ursula Scheffer von 1975 bis 2003. Seit 2003 ist sie Vorstandsmitglied im Team.

Beisitzerin im Landfrauenverein Edermünde war Elisabeth Wackerbarth von 1975 bis 1991, dann bis 2003 stellvertretende Vorsitzende. Anschließend ist sie bis heute Vorstandsmitglied im Team des Landfrauenvereins.

Beim Landfrauenverein Edermünde war Toni Wagner von 1991 bis 1995 zunächst stellvertretende Schriftführerin und anschließend bis jetzt ist sie erste Schriftführerin.

„Den fünf Landfrauen aus Edermünde ist es gelungen ortsübergreifend in den Gemeinden Holzhausen, Grifte und Haldof sehr gut und konstruktiv zusammenzuarbeiten. Sie, meine Damen, leisten gemeinsam viel Unterstützungsarbeit, auch für den Bezirk des Landfrauenvereins. Nur mit ihrem Zusammenhalt und ihrem Einsatz waren die vielen Veranstaltungen und Aktionen der Landfrauen erfolgreich. Ich kann sie nur ermutigen, sich weiter für Ihre Sache einzusetzen und damit das öffentliche Leben und die Qualität der Familien im ländlichen Raum zu sichern und zu verbessern“, erklärte Landrat Winfried Becker. (red)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com