Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Sportehrenplakette des Landes Hessen für Renate Denk

Stolz zeigt Renate Denk ihren Sportehrenplakette des Landes Hessen und wünscht allen Handballerinnen und Handballern in Nordhessen frohe Weihnachten. Foto: SG 09 Kirchhof

Stolz zeigt Renate Denk ihren Sportehrenplakette des Landes Hessen und wünscht allen Handballerinnen und Handballern in Nordhessen frohe Weihnachten. Foto: SG 09 Kirchhof

Frankfurt/Melsungen. Acht Sportler und fünf ehrenamtlich engagierte Männer sowie eine Frau aus allen Teilen des Landes können sich über die Sportplakette 2017 freuen. Diese wird jährlich, seit 39 Jahren, an Personen oder Mannschaften verliehen, die nach internationalen und nationalen Maßstäben sportliche Höchstleistungen erzielt haben und durch ihre sportliche Haltung Vorbild sind. Aber auch an Personen, die sich in langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit in Vereinen und Verbänden um die Jugend und den Breitensport im Sport besonders verdient gemacht haben. Das Festhallen Reitturnier in Frankfurt bot den zu Ehrenden kurz vor Weihnachten eine würdige Kulisse für eine der höchsten Auszeichnungen, die für den Sport im Land vergeben werden kann. Ausgewählt auch aus der Sportstadt Melsungen für den Handball Renate Denk (SG 09 Kirchhof).

Die ersten Gratulanten: Peter Beuth (Innenminister des hessischen Ministeriums des Innern und für Sport), Rolf Müller (Präsident des Landessportbundes Hessen), Gunter Eckart (Präsident des Hessischen Handballverbandes), Rolf Hocke (Ehrenpräsident des Hessischen Fußballverbandes) und Ulrich Manthei (Sportkreisvorsitzender). „Ich habe mich sehr darüber gefreut und einen herrlichen Tag mit meinem Mann in der Festhalle Frankfurt erleben dürfen. Wir haben dieses Ereignis und die Verleihung der Sportplakette sehr genossen. Gerne möchte ich auch meinem Team ums Team diesen Dank und Anerkennung weitergeben. Diese wunderschöne Plakette widme ich uns allen, insbesondere denen, die mit mir seit ewigen Zeiten für die SG 09 Kirchhof im Einsatz sind“, so Renate Denk.

„Wir in Kirchhof legen sowohl auf Breiten- als auch auf Spitzensport unser Augenmerk“, sagt sie. Das Ehrenamt habe wie die Medaille zwei Seiten: „Breitensport und Spitzensport sind fest verbunden. Immerhin spielen wir in der Zweiten Bundesliga und wir möchten dass sich die großen sowohl die kleinen Handballerinnen wohlfühlen. Das Ehrenamt ist dabei Rückgrat für den Erfolg unserer Bundesligaspielerinnen, die alle einmal klein angefangen haben. Hinter jeder tollen Bundesligaspielerin stehen nicht nur Familie und Freunde, sondern auch unser starker Verein, die SG 09 Kirchhof sowie engagierte Trainer und Betreuer, Schiedsrichter, Sekretäre, Fahrer oder auch Kuchenbäckerinnen. Wir alle sind Vertreterinnen und Vertreter einer leistungsbereiten Generation, die vieles ihrem Sport unterordnen und die gern vorleben, dass es sich lohnt, Leistung zu erbringen.“ (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com