Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Ahle Wurscht-Theater eröffnet am 23. Februar

Zicke Zacke, hoch die Stracke – Neue Kleinkunstbühne im Gasthaus Krone

Homberg. Kabarett & Ahle Wurscht, so das Motto unter dem in Hombergs neuer Kleinkunstbühne, dem „Ahle Wurscht-Theater“, zukünftig Kabarett & Kleinkunst für Jedermann und Jedefrau angeboten wird. Es ist Motto und Idee, so der Initiator der Kleinkunstbühne, der Felsberger Klaus Döll, der mit dem Homberger Kulturring kooperiert.

Fachwerk und Ahle Wurscht
Inspiriert durch das Fachwerk des Gasthauses Krone, Hessens ältestem Gasthaus, soll mit neuem Schwung und neuen Ideen mit der Ahlen Wurscht Leib und mit Kabarett & Kleinkunst die Seele zusammen gehalten werden. „Gutes Kabarett und Ahle Wurscht, das heißt gute Unterhaltung und gutes Essen in der gemütlichen Fachwerkatmosphäre der Krone gehören einfach zusammen“, findet Döll, selbst aktiver Hausschlachter. Viel Prominenz aus Kabarett und Politik, darunter Dieter Hildebrandt und Wolfgang Stumph, Bundeskanzlerin Angela Merkel und Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries sowie Ministerpräsident Volker Bouffier gehören zu den Liebhabern der von Klaus Döll selbst produzierten „Ahlen Wurscht“. Kostproben davon gibt es zur Eröffnung ebenso wie Hausmacher Bratwurst und „Ahle Wurscht“ von der Homberger Metzgerei Jäger in bester Qualität.

Eröffnung des „Ahle Wurscht-Theaters“ am 23. Februar 2018 um 20 Uhr
Nordhessens Spaßmacher Nummer 1, Comedian Tante Lilli, wird das „Ahle Wurscht-Theater“ zusammen mit dem Duo MetzoMax und dem Mundart-Dichter Jürgen Eichel unter dem Motto und mit seinem Lied: „Zicke Zacke, hoch die Stracke“ eröffnen.

Am 3. März 2018 folgt Lothar Bölck (MDR Kanzleramtspforte D) und am 23. März 2018 kommt Rena Schwarz (Supertussies packen aus), bevor am 14. April 2018 Lilli ihr neues Programm präsentiert.

Karten im Vorverkauf gibt es für den 23. Februar 2018 und 3. März 2018 unter (05681) 609231 beim „Verrückten Floristen“, ansonsten im Piazza in Homberg, Telefon (05681) 6924. (red)



Tags: , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com