Bürgerinitiative übergibt Unterschriften gegen ICE-Trasse Fulda-Erfurt | SEK-News

Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Bürgerinitiative übergibt Unterschriften gegen ICE-Trasse Fulda-Erfurt

Unterschriftenübergabe gegen die geplante Geistal-Trasse an den Generalbevollmächtigten der Deutschen Bahn AG Herrn Dr. Vornhusen. Foto: nh

Unterschriftenübergabe gegen die geplante Geistal-Trasse an den Generalbevollmächtigten der Deutschen Bahn AG Herrn Dr. Vornhusen. Foto: nh

Bad Hersfeld/Neuenstein. In der Auftaktveranstaltung zur Bürgerbeteiligung an dem Projekt Ausbaustrecke/Neubaustrecke Fulda-Gerstungen übergab der Vorsitzende der Bürgerinitiative Lebensqualität Neuenstein e. V. Dr. Lars Niebel mit Neuensteins Bürgermeister Walter Glänzer mehr als 2.000 Neuensteiner Unterschriften gegen das im Bundesverkehrswegeplan 2030 ausgewiesene Projekt ICE-Neubaustrecke Fulda-Erfurt im Bereich des Geistales an den Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn AG Dr. Klaus Vornhusen.

Beide wiesen besonders auf die starke Belastung des Neuensteiner Gemeindegebietes durch bereits vorhandene Infrastrukturen, wie die ICE-Neubaustrecke Fulda-Kassel, die Bundesautobahn A7, die Stromstrasse Borken-Mecklar, die Stromtrasse der ICE-Strecke Fulda-Kassel, beschlossene Windvorranggebiete und die in Genehmigung beziehungsweise Planung befindlichen Stromtrassen Wahle-Mecklar und SuedLink hin. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com