Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Erstmals Erlebnistag entlang des Fulda-Radwegs R1

Sattelfest und Fuldaradeln finden erstmals gemeinsam statt

Nordhessen/Schwalm-Eder. Erstmals findet am 19. August 2018 ein Erlebnistag entlang der gesamten Fulda statt. Auf Initiative des Regierungspräsidiums Kassel wird für Radbegeisterte an vielen Orten entlang Hessens längstem Radweg ein buntes Programm geboten. Vereine und Initiativen sind herzlich eingeladen, sich am Erlebnistag mit eigenen Aktionen zu beteiligen.

Dazu haben sich zwei traditionsreiche Radevents an der Fulda zusammengeschlossen. Das traditionelle Sattelfest zwischen Kassel und Hann. Münden verbindet sich mit dem Fuldaradeln zwischen Körle und Fuldabrück zu einem attraktiven Großereignis. Auch in den weiteren Orten zwischen Gersfeld und Melsungen finden vielerorts Veranstaltungen statt. „Der Norden von Hessen ist Dank seiner attraktiven Natur und den gut ausgebauten Fern- und Flussradwegen hervorragend für den Radtourismus geeignet. Mit diesem Ereignis zeigen wir, dass der ländliche Raum seinen Gästen viel zu bieten hat“, erklärt Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke

Hauptveranstaltungsort ist Hann-Münden, wo ein buntes Programm für Familien geplant ist. Darüber hinaus wird es von der GrimmHeimat NordHessen über den Vogelsberg bis in die Rhön für den motorisierten Verkehr gesperrte Straßen, Verköstigungen und Konzerte geben. Sogar Amphibienfahrzeuge sind auf dem Wasser unterwegs. Dank der guten Bus- und Bahnanbindung ist es auch problemlos möglich, Teilstrecken zu radeln.

Holger Schach, Geschäftsführer der Regionalmanagement Nordhessen GmbH, freut sich auf die Veranstaltung: „Radtourismus leistet einen wichtigen Beitrag für die touristische Wertschöpfung in unserer Region, zugleich ist Radfahren ein bedeutender Baustein der nachhaltigen Nahmobilität und trägt zur Lebensqualität der Menschen in Nordhessen bei. Mit dem Fest am Fuldaradweg können wir eine überregionale Öffentlichkeit für diese wichtigen Themen sensibilisieren.“ (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com