Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Vorsorge kann Leben retten

Info-Tag zu Schlaganfall und Diabetes am 16. Juni 2018 an der Hephata-Klinik

Dr. Bernd Schade, Chefarzt der Hephata-Klinik. Foto: nh

Dr. Bernd Schade, Chefarzt der Hephata-Klinik. Foto: nh

Schwalmstadt-Treysa. „Schlaganfall & Diabetes – ein gefährliches Doppel“, unter diesem Motto steht ein Info-Tag an der Hephata-Klinik am Samstag, 16. Juni 2018, von 10 bis 16 Uhr. Schirmherr des Tages ist Schwalmstadts Bürgermeister Stefan Pinhard. Unter anderem gibt es Vorträge, kostenlose Gesundheits-Checks, Beratungen und Info-Stände sowie ein buntes Rahmenprogramm. Auch der Info-Bus der bundesweiten Aufklärungsinitiative „Herzenssache Lebenszeit“ macht an der Klinik Halt.

Laut den Zahlen der Deutschen Diabetes Gesellschaft ereignet sich etwa alle zehn Minuten ein neuer Schlaganfall aufgrund von Diabetes. „Zudem erhöhen andere Risikofaktoren wie Rauchen, Übergewicht und Bluthochdruck das Schlaganfallrisiko. Das wissen wir auch aus der Arbeit in unserer Schlaganfall-Abteilung. Hier behandeln wir jährlich fast 300 Menschen mit einem Schlaganfall“, sagt Neurologe Dr. Bernd Schade, Chefarzt der Hephata-Klinik. Der Info-Tag am 16. Juni soll deswegen in erster Linie der Aufklärung und Prävention dienen. Alle medizinischen und Beratungs-Angebote des Tages sind für die Besucher kostenlos. Das „Café Lounge“ im Treysaer Gesundheitszentrum bietet zudem eine spezielle Speisekarte an. Außerdem können alle Besucher an einem Gewinnspiel teilnehmen, bei dem hochwertige Produkte aus den Werkstätten der Hephata Diakonie und von Kooperationspartnern der Veranstaltung verlost werden. Für Kurzweil sorgen zwei Auftritte des Comedy-Duos „Die Steptokokken“.

Bürgermeister Stefan Pinhard übernimmt als Schirmherr um 10.30 Uhr die Eröffnung des Tages. Den ersten Vortrag hält Diabetesassistentin Doris Schwalm ab 10.45 Uhr zum Thema: „Diabetes – mit mir nicht!“. Daran schließt sich ab 11 Uhr der Vortrag von Diabetologe Dr. Ralf Weber: „Diabetes mellitus – Krebserkrankung der Gefäße?“ an. Nach einer kurzen Einlage der „Steptokokken“, referiert Augenarzt Dr. Ralph Lorenz ab 11.30 Uhr zu: „Schlaganfall – Symptome und Diagnostik aus augenärztlicher Sicht“. Dr. Bernd Schade spricht ab 11.45 Uhr über: „Schlaganfall – die Zeit läuft!“ Danach erzählen zwei Patienten der Hephata-Klinik im Gespräch mit Dr. Bernd Schade über ihr Leben vor und nach dem Schlaganfall.

Von 12.30 Uhr bis 16 Uhr stehen verschiedene, kostenlose Info- und Beratungsangebote zur Verfügung. Angeboten werden Blutdruck-, Blutzucker- und Cholesterinmessungen sowie Ultraschall der Halsschlagader. Außerdem können das individuelle Risiko für Diabetes und Schlaganfall getestet sowie persönliche Fragen beantwortet werden. Neben der Hephata-Klinik, Ärzten und dem Info-Bus „Herzenssache Lebenszeit“ sind unter anderem die Selbsthilfegruppen „Diabetiker Hessen e.V.“ und „Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe“ sowie das DRK und die Stern-Apotheke vertreten. Dr. Bernd Schade: „Wir sind gespannt auf viele Informationen, Austausch und Begegnungen.“ (red)

 

 



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com