Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

ADFC lädt zur Radtour zum Mühlenfest ein

ADFC Schwalmstadt lädt am Pfingsmontag zur Radtour zum Mühlenfest nach Willingshausen ein. Foto: nh

ADFC Schwalmstadt lädt am Pfingsmontag zur Radtour zum Mühlenfest nach Willingshausen ein. Foto: nh

Schwalmstadt. Am Pfingstmontag, 21. Mai 2018, bietet die Ortsgruppe Schwalmstadt des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) eine geführte Radtour zum traditionellen Mühlenfest nach Willingshausen an. Von Höhenprofil und Wegbeschaffenheit her richtet sich das Angebot dieses Mal an diejenigen Radler, die es lieber etwas gemütlicher angehen lassen. Um die Gesamtdistanz von etwa 24 Kilometern und die zirka 165 Höhenmeter im Anstieg mit Spaß zu schaffen, muss man nicht über eine außergewöhnliche Kondition verfügen.

Die Tourenleitung liegt bei Ulrich Wüstenhagen. Peter Haldorn sorgt als Co-Tourenleiter dafür, dass am hinteren Ende der Gruppe niemand verloren geht und dass das Tempo nicht zu hoch ist. Aufgrund der derzeitigen Wetterlage sollte man auch Regenbekleidung und gegebenenfalls trockene Kleidung zum Wechseln dabei haben. Die Gruppe wartet am Start auf Radler, die mit der Bahn anreisen (bei Verspätung des Zuges bitte den Tourenleiter unter der Telefonnummer 01578-3634137 anrufen oder per SMS informieren). Es entstehen gegegebenfalls noch Kosten für Getränke, Verpflegung und für den Erwerb von Handwerksprodukten (sicheren Transport bedenken).

Charakteristik der Strecke: Leicht, überwiegend auf gut befestigten und zum größten Teil asphaltierten Wegen, einige Abschnitte auf wenig befahrenen Straßen. Fahrer von Pedelecs („E-Bikes“) sind durchaus willkommen, sofern sie ihr Tempo dem der Gruppe anpassen. Die Rückfahrt kann – nach Absprache – in der Gruppe erfolgen, oder in Eigenregie einzelner Teilnehmer. Gemäß Planung sollte die Ankunft am Ausgangspunkt in Schwalmstadt gegen 16 Uhr erfolgen.

Verlauf: Haaße-Hügel (Abfahrt 10.15 Uhr) – Bahnradweg Rotkäppchenland bis Kulturbahnhof Ziegenhain (Abfahrt zirka 10.30 Uhr) – auf der K 104 bis kurz hinter der Domäne Schafhof – auf Wirtschaftswegen am Loshäuser Berg vorbei nach Ransbach – auf der K 107 über Leimbach und Gungelshausen – weiter auf der K 106 über Merzhausen nach Willingshausen – Besuch des „Marktes an der Mühle“ („Moot bey de Mehl“) – (Option 1: gemeinsame Rückfahrt zum vereinbarten Zeitpunkt / Option 2: a) In Eigenregie auf gleichem Weg zurück oder b) dem auf der Internetseite www.adfc-schwalmstadt.de bereitgestellten Track folgend über Wasenberg und die Igelsheide zurück nach Treysa) – Rückfahrt: Auf der K 106 ein Stück Richtung Merzhausen – auf der Alten Straße beziehunsweis deren Verlängerung als Wirtschaftsweg – auf kurzem Stück schlechter Wegstrecke durch den „Treysaer Grund“ – an Kläranlage und Sporthaus vorbei ins Zentrum von Wasenberg – am Friedhof vorbei zum „Langeloh“ – auf Wirtschaftsweg hinauf zur Igelsheide – auf Querspange nördlich der Igelsheide die Höhe haltend zum Steinkautsweg – über Stephanstraße, L 3145 und Ascheröder Straße zurück zum Haaße-Hügel (wer beim Kulturbahnhof eingestiegen ist, folgt dem Bahnradweg Rotkäppchenland nach Ziegenhain).

Nähere Informatione unter http://www.adfc-schwalmstadt.de oder beim Tourenleiter Ulrich Wüstenhagen, Telefon  (06691) 919838, uwueste@adfc-schwalmstadt.de ; Co-Tourenleiter: Peter Haldorn , Telefon (06691) 5454, phaldorn@adfc-schwalmstadt.de. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com