Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Geschwindigkeitsüberwachung bei Ederauentriathlon

Viele Verstöße trotz Polizeipräsenz

Fritzlar. Im Rahmen des Ederauentriathlons am vergangenen Sonntag, 27. Mai 2018, wurde der Verkehr im Bereich der einseitigen Vollsperrung der B 253 geregelt und überwacht. In der geschwindigkeitsreduzierten Zone (70 km/h) auf der B 253/Abzweig Rothelmshausen wurde, zum Schutz der Radfahrer, die Geschwindigkeit überwacht. Die 70 km/h-Zone, welche für die Sportveranstaltung eingerichtet wurde, war mit einem großen Banner „Vorsicht Radsportveranstaltung“ über der Fahrbahn angekündigt. Außerdem stand in Höhe der Einmündung nach Rothhelmshausen ein Funkstreifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht.

In der Zeit von 9.30 bis 16.15 Uhr wurden dort insgesamt 213 Geschwindigkeitsverstöße gemessen. Die höchste Geschwindigkeit lag bei 113 km/h – trotz abgesicherter Örtlichkeit. Der Leiter der polizeilichen Verkehrsmaßnahmen, PHK Daniel vom Regionalen Verkehrsdienst des Schwalm-Eder Kreises, war überrascht über das Ausmaß der Disziplinlosigkeit und mangelnden Verkehrsmoral. Insbesondere die mangelnde Rücksicht auf die „schwächeren Verkehrsteilnehmer“, die Teilnehmer der Triathlonveranstaltung, fielen ihm auf. (ots)



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB