Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Bald gibt’s Garnelen aus Nordhessen

Jörg Schnitzerling (Kreistagsabgeordneter), Gudrun Eggers (Niedenstein), Sandra, Clara, Christoph Eggers (Gastfamilie aus Thüringen), Manfred Grede, Willi Grunewald, Sven Damm (Gastgeber und Referent), Hans-Werner Damm (alle Niedenstein), Staatssekretär Mark Weinmeister, Albert Eggers  (Niedenstein), Volker Papenhagen (Vorsitzender CDU Senioren-Union), Frank Metzler (Niedenstein, Fraktionsvorsitzender), Manuel Weber (Niedenstein), Stadtverbandsvorsitzender. Foto: nh

Jörg Schnitzerling (Kreistagsabgeordneter), Gudrun Eggers (Niedenstein), Sandra, Clara, Christoph Eggers (Gastfamilie aus Thüringen), Manfred Grede, Willi Grunewald, Sven Damm (Gastgeber und Referent), Hans-Werner Damm (alle Niedenstein), Staatssekretär Mark Weinmeister, Albert Eggers (Niedenstein), Volker Papenhagen (Vorsitzender CDU Senioren-Union), Frank Metzler (Niedenstein, Fraktionsvorsitzender), Manuel Weber (Niedenstein), Stadtverbandsvorsitzender. Foto: nh

Niedenstein. Garnelen erfreuen sich großer Beliebtheit und werden in der heimischen Küche immer öfter aufgetischt. Da sie aus Übersee kommen, musste der Verbraucher sich bisher mit gefrorener Ware zufriedengeben. Diesen Umstand wollte sich Sven Damm aus Wichdorf zunutze machen und hat in unmittelbarer Nähe zur eigenen Biogasanlage in eine Garnelenzuchtanlage investiert, um ab Oktober 2018 frische Garnelen für den deutschen Markt anzubieten. 

Ein Pionier für Nordhessen

Auf Einladung der CDU Niedenstein unter Führung des 1. Vorsitzenden Manuel Weber besuchte CDU Kreisvorsitzender Mark Weinmeister auf seiner Sommertour den innovativen Betrieb, um sich die Investition vor Ort anzuschauen. „Ich bewundere den Mut, den Sven Damm an den Tag gelegt hat. Es gibt bisher erst drei Betriebe in Deutschland, die in dieser Form Aquakultur betreiben. Für Nordhessen ist er ein echter Pionier“, zeigte sich der CDU Kreisvorsitzende beeindruckt.

Nachfrage läuft langsam an

Auch der Vorsitzende der CDU Niedenstein, Manuel Weber, unterstrich die Bedeutung für die Stadt am Hessenturm. „Damit bekommen wir eine neue Wertschöpfung in unsere Region, die auch noch das Wärmekonzept der Biogasanlage energetisch sinnvoll abrundet“, bemerkte der CDU Parteichef zufrieden.

Ab Oktober sollen die ersten Jung-Garnelen eingesetzt werden, die dann bei Wassertemperaturen von 28 Grad Celsius ein halbes Jahr brauchen, um in den Handel zu gelangen. „Die Nachfrage gestaltet sich gut. Wir bekommen heute schon Anfragen, wann die Garnelen lieferbar seien“, freute sich Aquakulturbetreiber Sven Damm abschließend.

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB