Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Marcel Al-Batat räumt ab

Marcel Al-Batat mit seinem Lieblingssportgerät: dem Speer. Foto: nh

Marcel Al-Batat mit seinem Lieblingssportgerät: dem Speer. Foto: nh

Twiste. Zum Wurf- und Sprungmeeting trafen sich am Ende der Freiluftsaison die Werfer der Region, um sich ein letztes Mal vor der Winterpause im Speer- und Diskuswurf sowie beim Kugelstoßen zu messen. Auch die Abordnung aus Remsfeld machte sich auf den Weg, um bei strahlendem Sonnenschein ein paar gute Platzierungen mit nach Hause zu nehmen. 

MU18 Fabian Feldmann bestätigte seine Leistung im Kugelstoßen mit dem 5 Kg-Gerät über 13,04m. Im Diskuswurf konnte er die 1,5 Kilo Scheibe 46,66m weit werfen, reichte damit aber an die Bestleistung bei den Deutschen Meisterschaften in Rostock ( 50,43m) nicht heran.

MU14 Marcel Al-Batat eifert seinem Vorbild Fabian nach und mausert sich zum Mehrkämpfer. Er konnte in Twiste drei Siege für sich verbuchen. Bei 9,26 m im Kugelstoßen legte er sich eine persönliche Bestleistung vor. Beim Diskuswurf traten alle gemeldeten Werfer in einem Teilnehmerfeld an. Al-Batat verwies in dieser Disziplin die Mitbewerber seiner Altersklasse mit 30,54m (0,75k Diskus) auf ihre Plätze. Im Speerwurf 400 g, auch eine Lieblingsdisziplin Al-Batats, bestätigte er seine Leistung mit 30,75m.

(red)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB