Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

FREIE WÄHLER jetzt auch in Melsungen

Personelle Veränderung bei der FREIE WÄHLER Schwalm-Eder (v.li.): Kreisvorsitzender Klaus Gielsdorf, Kreisschatzmeister Mirco Skrzipek und Jörg Hebebrand, Schatzmeister des OV Schwalmstadt. Foto: nh

Personelle Veränderung bei der FREIE WÄHLER Schwalm-Eder (v.li.): Kreisvorsitzender Klaus Gielsdorf, Kreisschatzmeister Mirco Skrzipek und Jörg Hebebrand, Schatzmeister des OV Schwalmstadt. Foto: nh

Melsungen. Der Kreisvorsitzende der FREIE WÄHLER Schwalm-Eder, Klaus Gielsdorf, blickte in der Jahresmitgliederversammlung auf ein arbeitsintensives Jahr 2018 zurück. In seiner Rückschau betonte Gielsdorf, die Arbeit habe sich sehr gelohnt, den Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis gelte sein Dank.

Die richtigen Themen gesetzt

Die FREIE WÄHLER hat bei der Landtagswahl in beiden Schwalm-Eder-Wahlkreisen mit den Direktkandidaten Dr. Christoph Pohl und Engin Eroglu die besten Ergebnisse mit über sechs Prozent der Stimmen erzielt. Würde es also nach den hiesigen Bürgerinnen und Bürgern gehen, wären ab dem 18. Januar erstmalig auch FREIE WÄHLER im Landtag.

Als Grund für das gute Ergebnis nennt Gielsdorf die Bürgernähe von Wählergruppen und FREIE WÄHLER in den Gemeinden sowie das Setzen der richtigen und wichtigen Themen. Die Aktion gegen die Straßenausbaugebühren, Strabs genannt, sei landesweit ein voller Erfolg. Das Quorum der gestarteten Petition an den hessischen Landtag sei innerhalb von vier Monaten erfüllt worden, berichtet der Kreisvorsitzende. Die Entscheidung der Landesregierung, die Wahl über die Erhebung von Strabs den Kommunen zu überlassen, kann Gielsdorf deshalb nicht gutheißen.

Bundesthema in Schwalm-Eder gesetzt

Auch kostenlose Kitas seien ein großes Thema des vergangenen Jahres gewesen. Der Kampf für »KiTafrei«, also den kostenfreien Besuch von Kitas, sei sogar im Schwalm-Eder-Kreis von Fachfrau Cornelia Henkel erfunden worden und mit Bezug zur frühkindlichen Bildung weiterentwickelt worden. „Ein Thema, das über die Landtagswahl sogar zu einem Bundesthema wurde“, unterstreicht Gielsdorf.

Gielsdorf betont, dass sich die FREIE WÄHLER als Bürgerentlastungspartei verstehen. Für die Bürger in den Gemeinden sollen keine weiteren Belastungen entstehen. Eine ordentliche Haushaltsführung hat oberste Priorität.

Melsungen nun direkt im Kreisvorstand vertreten

Auch bei der jüngsten Mitgliederversammlung gab es eine Erneuerung: Im Kreisvorstand hat Jörg Hebebrand aus Schwalmstadt die Kassengeschäfte an den Kriminalbeamten Mirco Skrzipek aus Melsungen abgeben. So sind jetzt auch die Belange der Bürger aus Melsungen direkt im Kreisvorstand vertreten. Klaus Gielsdorf dankte Jörg Hebebrand für seine ehrenamtliche Arbeit und wünschte ihm weiterhin eine gute Hand als Schatzmeister der FREIE WÄHLER Schwalmstadt.

Europa nicht durch Populismus gefährden

In seinem Ausblick für das Jahr 2019 stellt Gielsdorf neben der bürgernahen Arbeit für die Menschen vor Ort auch die Europawahl heraus. Er betont, dass gerade seine Generation noch weiß, was Krieg, Leid und Mangel bedeuten. „Das Friedensprojekt Europa darf nicht durch Populismus und falsche Finanzpolitik gefährdet werden. Daher werden die FREIE WÄHLER Schwalm-Eder einen engagierten Wahlkampf führen.“ Die Bürger ruft der Kreisvorsitzende auf, sich bei ihm für Hilfe beim Wahlkampf zu melden.

Eroglu auf nahezu sicherem Platz 2

Das geht einher damit, dass die Bürgerinnen und Bürger im Schwalm-Eder-Kreis die Chance haben, mit Engin Eroglu (36) aus Schwalmstadt einen Europaabgeordneten aus ihren Reihen zu bekommen. Eroglu kandidiert auf dem als sicher geltenden Platz 2 der Europaliste der FREIE WÄHLER Deutschland.

(red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB