Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Seniorin bei Verpuffung schwer verletzt

Symbolfoto: SEK-News | gsk
Symbolfoto: SEK-News | gsk

Kleinenglis. Das befeuern ihres Kachelofens mit einem Brandbeschleuniger wurde einer 82 Jahre alten Frau am Sonntagnachmittag zum Verhängnis. Es kam offensichtlich zu einer Verpuffung im Brennraum, bei der die Seniorin sich schwer verletzte.

Gas-Luftgemisch zündet durch

Wie die Polizei mitteilte, kam es am Sonntag, 03.02.2019, gegen 16:45 Uhr in Kleinenglis beim Befeuern des Kachelofens zu einer explosionsartigen Inbrandsetzung eines Gas-Luftgemisches. Hierbei wurde die 82-jährige Bewohnerin lebensgefährlich verletzt und im Anschluss in eine Offenbacher Spezialklinik geflogen.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei und des zuständigen Schornsteinfegers ergaben, dass die Bewohnerin beim Neuentzünden des Kachelofens in der Brennkammer des Kachelofens ein offenbar durch Stauhitze verursachte Gas-Luftgemisch vermittels eines Brandbeschleunigers zündete.

Kein Fremdverschulden, keine Mängel

Erste Ermittlungen zur Brandursache ergaben keine Hinweise auf ein zum Brandgeschehen führendes Fremdverschulden. Eine Beurteilung der Feuerstätte und Abgasanlage ergab keine Hinweise auf bauliche oder sonstige Mängel. Weitere Personen befanden sich zur Brandzeit nicht im Gebäude.

Der entstandene Sachschaden am Gebäude wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt.

(ots | red)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB