Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

VW-Werker an Spitze der Bike Challenge

Siegerehrung zur 3. Bike Challenge mit Hauptpreisübergabe. Foto: Soremski
Siegerehrung zur 3. Bike Challenge mit Hauptpreisübergabe. Foto: Soremski

Region. Die Bike Challenge soll dazu animieren, für den Weg zur Arbeit aufs Fahrrad umzusteigen. So sind mehr als 700 Teilnehmer aus über 30 Unternehmen fit in den Tag gestartet. Sie sind bei der 3. Bike Challenge (Mai bis September 2018) über 400.000 km geradelt.

Siegerehrung im Kongress Palais

Unternehmen bis 50 Mitarbeiter: Die Siegerehrung fand jetzt im Rahmen der Bike Expo im Kongress Palais Kassel statt. In der Kategorie Unternehmen bis 50 Mitarbeiter sicherte sich das pedalwerk den ersten Platz und gewann für seine Mitarbeiter Gutscheine für einen Firmenausflug in den Kletterwald Kassel. In den Einzelwertungen in der Kategorie bis 10 km erfuhr Andreas Appel von pedalwerk mit 1.143 km den dritten Platz. Platz zwei belegten die Mitarbeiter der HHS PLANER + ARCHITEKTEN, von denen Guido Höfert in der Kategorie bis 7,5 km den ersten Platz erfuhr und Oliver Bracht (eoda GmbH) mit 694 km sowie Thomas Hensmanns (Volkswagen) mit 687 km überholte. Auch Denis Granzon konnte sich in der Kategorie bis 12,5 km einen ersten Platz sichern. Den dritten Platz belegte die Firma Rohloff.

Bis 100 Mitarbeiter: POLYMA Energiesysteme war einziger Teilnehmer in der Kategorie bis 100 Mitarbeiter. Das Unternehmen erhielt vom Preissponsor KSV Hessen Kassel Freikarten für eines der spannenden Spiele der Löwen. Mitarbeiter Uwe Cordes erfuhr in der Kategorie bis 30 km den zweiten Platz (2.803 km) und überholte somit Ulrich Cöster von Management Services Hellwig Schmitt mit 2.390 km.

Bis 500 Mitarbeiter: Auf Platz eins der Kategorie bis 500 Mitarbeiter schaffte es GASCADE Gastransport. In der Kategorie bis 40 km radelte Mitarbeiter Manfred Frank insgesamt 4.131 km. Der Preis wurde von EAM gesponsert, die auch wie im letzten Jahr 4 x 4 Staffelgutscheine für den jährlichen Marathon zur Verfügung stellte. Den zweiten Platz belegte Sartorius Stedim Systems vor Micromata.

Bis 1.000 Mitarbeiter: Für das MoWiN.net-Mitglied HÜBNER war die Bike Challenge 2018 ein voller Erfolg, denn die Mitarbeiter des Unternehmens erreichten in der Kategorie bis 1.000 Mitarbeiter den ersten Platz und erhielten vom Sponsor Hotel und Restaurant Roter Kater & Graue Katze einen Gutschein für eine Floßfahrt für 50 Personen mit anschließendem BBQ. Die Wintershall Holding erfuhr sich den zweiten Platz, dicht gefolgt von der WIKUS Sägenfabrik Wilhelm H. Kullmann.

Ab 1.000 Mitarbeiter: Hier steht wie im Vorjahr Volkswagen an erster Stelle. Das Unternehmen wurde diesmal mit 40 Business-Lounge Karten der erfolgreichen Handballer der MT-Melsungen belohnt. Unser Logo-Partner B. Braun Melsungen belegte den zweiten und Premium- Partner Continental den dritten Platz. Den Preis für Volkswagen nahm Personalleiter Dr. Stefan Kreher entgegen. Einen großen Anteil am Gewinn der Unternehmenswertung hatten Roman Kopecny und Dirk Förster, die zusammen 9.973 km radelten. Lohn für Kopecny war der erste Platz in der Kategorie ab 40 km. Ein weiterer Volkswagen-Mitarbeiter gewann die Einzelwertung bis 30 km: Martin Bühn fuhr 2.824 km.

Den Hauptgewinn – ein hochwertiges Fahrrad gesponsert von Neddermann – gewann Oliver Bracht vom Unternehmen eoda.

Anmeldung zur 4. Runde

Ab dem 1. Mai 2019 geht die Bike Challenge Nordhessen in die 4. Runde. Anmeldung unter www.bike-challenge-nordhessen.de

(red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB