Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Flohmarkt-Geld für den Wünschewagen

Der offene Garten der Familie Bittner/Keim wurde von zahlreichen Besuchern des Mosheimer Dorf-Flohmarktes bestaunt. Foto: nh
Der offene Garten der Familie Bittner/Keim wurde von zahlreichen Besuchern des Mosheimer Dorf-Flohmarktes bestaunt. Foto: nh

Mosheim. Zum 7. Dorf-Flohmarkt war Mitte September eingeladen. Der Erlös aus der angekündigten Spendensammlung konnte jetzt seiner Bestimmung übergeben werden: den Wünschewagen Nordhessen.

Umtriebige Flohmarktgemeinschaft

Viele Familien hatten ihre Türen geöffnet und allerlei Dachbodenfunde, Spielsachen, Kleidung, Möbel, Bücher und vieles mehr verkauft. Auch Verkäufer aus den umliegenden Orten konnten etliche Flohmarktartikel, die sie auf den zur Verfügung gestellten Höfen der Dorfbewohner anpriesen, an neue Eigentümer veräußern.

Für das leibliche Wohl hatten die Landfrauen mit selbst gebackenem Kuchen und der Heimatverein mit Bratwürstchen, Pommes sowie Getränken gesorgt. Ein besonderer Leckerbissen sind auch die frisch geräucherten Forellen gewesen. Als ebenfalls lohnenswert hatten sich der Abstecher in die gemütliche Weinstube oder in Bettys Kunstatelier erwiesen.

Ebenfalls einen Besuch wert gewesen war der „Offene Garten“ der Familie Bittner/Keim, wo es sich die Gäste bei ein paar „Waffeln für den guten Zweck“ (der gesammt Erlös wurde gespendet) bei herrlichem Wetter haben gut gehen lassen.

Natürlich hatten die Flohmarkt-Organisatoren auch an die Kids gedacht, für die sie Pony-Reiten und eine kleine Holzwerkstatt angeboten hatten.

1024,25 Euro Spendenerlös

Am Ende des durchweg gelungenen Veranstaltungstages waren aus den Anmelde-Euros für jeden Flohmarkt-Stand sowie den Waffelverkauf insgesamt 1024,25 Euro zusammengekommen, die Melanie Keim nun nach eigenen Worten „mit großer Freude an Herrn Brake vom Arbeiter-Samariter-Bund“ übergab. Das Geld ist für den Wünschewagen Nordhessen bestimmt.

Für das kommende Jahr 2020 kündigte Melanie Keim einen weiteren Mosheimer Dorf-Flohmarkt an.

Der Erlös aus den Spendensammlungen während des Flohmarktes wurde dieser Tage an den ASB für den Wünschewagen übergeben. Foto: nh
Der Erlös aus den Spendensammlungen während des Flohmarktes wurde dieser Tage an den ASB für den Wünschewagen übergeben. Foto: nh

(red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB