Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Ausbildungsmesse: Per Klick in die Zukunft

Bernd Wilke, Geschäftsführer operativ der Arbeitsagentur Korbach. Foto: Agentur für Arbeit

Region. „Klick dich in deine Zukunft!“ ist der Titel der digitalen Ausbildungsmesse rund um Ausbildung und Studium am Dienstag, 14. September 2021, von 10 bis 16 Uhr unter www.webmessen.de.

Pandemie erschwert Berufswahl

Zahlreiche Ausbildungsbetriebe sowie Bewerberinnen und Bewerber aus ganz Nord- und Osthessen können sich dann digital treffen und im direkten Chat kennenlernen. Vorträge runden dieses erstmalige Angebot der Arbeitsagenturen Kassel, Korbach und Bad Hersfeld-Fulda ab. Rund 90 Ausbildungsbetriebe der Region nehmen teil. Auch seitens potentieller Bewerber wird ein großes Echo erwartet.

„Die Pandemie hat die Berufswahl der jungen Menschen drastisch erschwert, die Möglichkeiten der Berufsorientierung waren enorm eingeschränkt und sind es zum Teil immer noch. Praktika sind ausgefallen und Berufsmessen konnten nicht stattfinden. Hier setzen wir mit der digitalen Ausbildungsmesse an“, sagt Bernd Wilke, Geschäftsführer operativ der Korbacher Agentur für Arbeit. „Wir haben uns bewusst für ein gemeinsames Angebot von drei Agenturen entschieden, weil es etliche Überschneidungen gibt, beispielsweise bei den gemeinsamen Berufsschulstandorten.“ Es sei gelungen, bei den Ausstellern einen guten Mix über den Studien- und Ausbildungsmarkt zusammenzustellen. Wilke: „Es ist alles dabei: ob Industrie, Handwerk, kaufmännischer oder Gesundheitsbereich; ob duales Studium oder Ausbildung, ob Weltmarktführer oder mittelständisches Unternehmen der Region.“

Rückläufige Bewerberzahl

Wer im Sommer 2022 mit der Schule fertig wird, sollte sich nach Wilkes Worten jetzt mit seiner Berufswahl beschäftigten. Die Bewerbungsphase für eine Ausbildung oder ein duales Studium läuft. Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz seien ausgezeichnet. „Im Agenturbezirk Korbach mit den Landkreisen Waldeck-Frankenberg und Schwalm-Eder bewegen wir uns im Ausbildungsjahr 2020/21 mit gemeldeten 2.253 Lehrstellen auf dem Niveau der Vorjahre. Einen pandemiebedingten Einbruch gibt es nicht.“

Rückläufig sei hingegen die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber um einen Ausbildungsplatz: So hätten sich für das Berichtsjahr 2020/21 im Agenturbezirk 1598 junge Menschen gemeldet, das seien 377 bzw. 19,1 Prozent weniger als im Vorjahr. Wilke: „Dieser deutliche Rückgang ist neben demografischen Ursachen teilweise auch auf die Pandemie zurückzuführen.“ Er wies zudem darauf hin, dass auch in diesem Jahr noch ein Ausbildungsstart möglich sei, es gebe aktuell noch über 600 unbesetzte Ausbildungsstellen im Agenturbezirk.

Live-Messestände im Internet

Bei der Ausbildungsmesse hat jeder Aussteller unter www.webmessen.de/klick-in-die-zukunft einen Link zu seinem Live-Messestand. Darüber können Interessierte mit einem Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin des Betriebs ins Gespräch kommen. Falls der virtuelle Raum bereits besetzt ist, kann man sich auf eine Warteliste setzen lassen oder es später erneut probieren. Die Teilnahme ist kostenlos und mit Computer, Laptop, Tablet oder Handy möglich. Interessierte Bewerberinnen und Bewerber können sich vorab bereits über die teilnehmenden Firmen informieren.

www.arbeitsagentur.de/ausbildungklarmachen

(red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB