Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Versprechen gehalten, Bäume gepflanzt

Etliche Lions aus Nordhessen pflanzen Bäume und setzen eine neue Benjeshecke im Wildpark Knüll. Fotos: Lions Club Homberg

Homberg. Als die Stiftung Deutscher Lions im März dem Lions Club den Stiftungspreis 2020 mit einer Geldspende von 700 € verliehen hatte, gab der Club das Versprechen ab, das Geld wieder in ein Umweltprojekt zu investieren.

In Wildpark reinvestiert

Und weil der Preis mit dem Engagement bei der Entwicklung und Umsetzung des Umweltprojektes „Wildpark Knüll“ begründet wurde, lag es nahe, noch in diesem Jahr das Geld wieder im Wildpark einzusetzen. In Absprache mit der Wildparkleitung und dem Förderverein kam sehr schnell die Idee auf, im Park 140 neue Laubbäume und 30 Sträucher zu pflanzen.

Umweltbeauftragter packt mit an

Am Samstag trafen sich mehr als 30 Lionsfreunde aus etlichen Clubs der Region, darunter Leute aus Bad Hersfeld, Bebra-Rotenburg und Schwalmstadt. Viele arbeiten schon seit Jahren im Wildpark mit. Nun halfen sie vor Ort unter Anleitung von Lionsfreund Rolf Lambrecht das Versprechen einzulösen, für die Umwelt mit der Baumpflanzaktion Gutes zu tun. Mit dabei war der Umweltbeauftragte des Distrikts, Hans-Ulrich Hartwig, der nicht nur ein Grußwort sprechen, sondern tatkräftig mit anpacken wollte.

In Kürze gibt es die Wildparkkalender 2022

Landrat Winfried Becker war trotz seiner vielen Termine ebenfalls gekommen, um den Clubs für ihre Aktivität zu danken. Nach drei Stunden Arbeit waren die Bäume eingepflanzt und es blieb sogar noch Zeit, sich um weitere Arbeiten im Wildpark zu kümmern. Schon Tage vorher hatte der Wildpark-Förderverein mit Vorsitzendem Michael Sack das erforderliche Schutzgatter auf seine Kosten bauen lassen.

Präsident Nils Arndt vom Lions Club Homberg (Efze) und Wildparkleiter Dr. Wolfgang Fröhlich bedankten sich bei den Lions und dem Förderverein für die erfolgreiche Arbeit bei einem gemeinsamen Abschluss im Naturschutzzentrum. Dies nahm Michael Sack gerne zum Anlass, auf den Jahreskalender 2022 mit Motiven aus dem Wildpark hinzuweisen und den Helfern je ein Exemplar gegen eine Spende zu überreichen. Der Kalender ist demnächst im freien Handel für 10 € zu erwerben.

Vorzeigeprojekt auf Deutschlandkongress

Im Mai kommenden Jahres wird das Umweltprojekt „Wildpark Knüll“ als Vorzeigeprojekt auf dem Kongress der Deutschen Lions in Bonn vorgestellt. Eine zusätzliche Herausforderung für den Club, die mit bewährten Kräften auch zu meistern ist und auf die sich die Homberger Lions schon jetzt freuen. Immerhin werden Homberg und der Wildpark im Naturpark Knüll dadurch deutschlandweit bekannt gemacht.

www.lions.de/homberg-efze

(red)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB