Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

28-Jährigen mit Messer schwer verletzt

Symbolfoto: Schmidtkunz
Symbolfoto: Schmidtkunz

Homberg. Am frühen Sonntagmorgen kam es vor einer Shisha-Bar in der Ziegenhainer Straße zu einem Streit zwischen einem 28-jährigen Mann aus Stadtallendorf und einem 27-jährigen Homberger, der mit einem Messerstich in den Bauch endete.

Stich in den Bauch, Schnitt unters Kinn

Aus bisher nicht geklärtem Grund kam es vor der Shisha Bar vermutlich zu einem Streit zwischen den beiden Männern. Hierbei fügte der 27-Jährige dem 28-Jährigen einen tiefen Stich mit einem Messer in den Bauchbereich und eine Schnittverletzung unterhalb des Kinns zu. Anschließend flüchtete der 27-Jährige in unbekannte Richtung.

Der 28-Jährige schleppte sich schwerverletzt in die Shisha Bar und wurde dort von den anwesenden Personen erstversorgt. Er wurde anschließend im Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

Von der Klinik in die U-Haft

Der flüchtige 27-Jährige, welcher Verletzungen im Gesichtsbereich hatte, wurde etwas später im Rettungswagen ebenfalls in ein Kasseler Krankenhaus gefahren, und dort von der Polizei festgenommen. Gestern Mittag wurde der Tatverdächtige 27-Jährige auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kassel der Haftrichterin beim Amtsgericht in Fritzlar vorgeführt. Sie erließ den Untersuchungshaftbefehl, woraufhin der Beschuldigte in eine Haftanstalt eingeliefert wurde.

Zeugenhinweise erbeten

Ein Strafverfahren wegen versuchtem Totschlag ist eingeleitet. Die Ermittler der Homberger Kriminalpolizei bitten Zeugen, welche zur Tatzeit im Bereich der Ziegenhainer Straße Verdächtiges beobachtet haben, sich unter Tel.: 05681-774-0 zu melden.

(ots | red)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB