Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Der Böse Wolf geht wieder um!

Die Hindernisstrecken spart auch für sportliche Rotkäppchen keine Schikane aus. Foto: Dietmar Tietzmann

Remsfeld. Die Anmeldung für den Bad Wolf Dirt Run am 16.09.2023 ist wieder geöffnet. Nach 2 Jahren Corona-Pause gab es diesen September ein großartiges Comeback des beliebten Hindernislaufs im Knüllwald.

Schlamm, Spaß und jede Menge Teamwork standen endlich wieder auf dem Programm in Nordhessen. Der Hindernislauf, welcher vor der Pandemie bis zu 1.500 Teilnehmer*innen begeistert hatte, erfreute sich unter seinen begeisterten Fans weiterhin großer Beliebtheit, was dieses Jahr eindrucksvoll bewiesen wurde.

Nur Helden kommen über die Ziellinie

Auf wahlweise 9km oder 18km geht die anspruchsvolle Strecke über den Knüllwälder Tagebau und durch den Offroadpark Böser Wolf. Dort gibt es für alle Abenteurer*innen jede Menge Hindernisse, kleine sowie große Herausforderungen, die es gemeinsam als Team zu bewältigen gilt. Ohne Zeitmessung und somit ohne Zeitdruck ist das Hauptziel möglichst viel Spaß zu haben und ein gemeinsames Abenteuer zu erleben. Vor Ort werden alle, die es über die Zielline schaffen als Helden gefeiert. Im Anschluss lockt die leckere und üppige Nachzielverpflegung. Die müden Muskeln können dann gemütlich am Lagerfeuer ausgeruht werden. Gemeinsam mit seinen Freunden kann man den aufregenden Tag auf dem Gelände ausklingen lassen.

Spaß muss sein – also ab in den Schlamm-Pfuhl. Foto: Dietmar Tietzmann

Wettlauf am 16. September ’23

Kein Wunder also, dass die ersten schlammbespritzten, dreckigen Läufer*innen schon kurz nach Zieleinlauf strahlend nach dem Termin für das nächste Jahr fragten. Dieser steht nun fest: am 16. September 2023 wird es das nächste Mal durch den Schlamm gehen. Die Anmeldung zu der nächsten Auflage des Bad Wolf Dirt Run ist somit ab sofort geöffnet. Somit können sich alle Hindernislauf-Fans ab jetzt ihren Startplatz für den 16. September 2023 sichern.

Teilnehmershirts leider nicht mehr gratis

Eine kleine Änderung im Vergleich zum Vorjahr gibt es allerdings. Denn auch am Bad Wolf Dirt Run geht die aktuelle Wirtschaftskrise nicht ganz unbehelligt vorbei. So wird es im nächsten Jahr keine kostenlosen Teilnehmershirts mehr geben. „Es ist schade, dass wir uns so kurz nach Corona schon mit neuen Einschränkungen auseinandersetzen müssen. Leider können die Startgebühren nächstes Jahr die Kosten für die Läufershirts nicht mehr decken. Das möchten wir mit unseren Athlet*innen von vorneherein offen kommunizeren”, so Bastian Berndt vom Veranstalter Eventpower GmbH.

„Viele Textilhersteller mussten ihre Preise stark anheben oder können keine Preisgarantien für 2023 geben. Wir hatten also die Wahl entweder die Startgebühren deutlich zu erhöhen oder im nächsten Jahr keine T-Shirts mehr auszugeben. Wir haben uns dazu entschieden auf die Shirts zu verzichten. Dafür kann der Rest des Laufes im gewohnten Rahmen stattfinden.”, sagt Annette Albers, die Geschäftsführerin der Firma.

Im Team lassen sich Hindernisse leichter meistern. Foto: Dietmar Tietzmann

Dirt Run begeistert seit 2014

Die Veranstaltung feierte im Juni 2014 die Premiere. Der Hindernislauf bietet interessierten Sportlern eine aufregende und abwechslungsreiche Streckenführung. Teamwork und Spaß stehen im Vordergrund. Der Lauf begeisterte in den letzten Jahren bis zu 1500 Teilnehmer*innen. Der Lauf hat das Motto „Erlebe die Natur von ihrer schrecklichsten Seite“.

Die Eventpower GmbH

Die Firma wurde 2009 von der Inhaberin Annette Albers gegründet und hat sich auf die Ausrichtung von Sportveranstaltungen im Ausdauerbereich spezialisiert. Neben dem Frankfurt City Triathlon veranstaltet die GmbH jährlich sechs weitere Sportevents und unterstützt weitere Großveranstalter bei der Umsetzung ihrer Events.

Der Lauf und die Streckenausgestaltung sollen durch die höheren Kosten aber nicht leiden. Denn der Vorteil und das Herausstellungsmerkmal des beliebten Hindernislaufes im Knüllwald sind seine einzigartige Strecke und die vielen natürliche Hindernisse und Herausforderungen die sie bietet. Hier gibt es jedes Jahr etwas neues zu entdecken. Jeder Menge Schlamm und Dreck bleiben auf jeden Fall garantiert, wenn es wieder heißt „Erlebe die Natur von ihrer schrecklichsten Seite“.

Immer Up-To-Date

Die Anmeldung für das beliebte Rennen ist seit dem 23. November 2022 wieder geöffnet. Weitere Informationen gibt es unter https://www.bad-wolf-run.de und immer Up-To-Date bleibt man über die zugehörigen Social Media Kanäle auf Facebook und Instagram.

(red)

Geschafft! Aber der Schlamm war den Läufer*innen wieder mal ein treuer Begleiter. Foto: Dietmar Tietzmann


Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB