Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Begegnungen in Merzhausen

Das Schwalmdorf Merzhausen wie es Wilhelm Weber-Gaul 1945 gesehen hat. Foto: Paul Dippel
Das Schwalmdorf Merzhausen wie es Wilhelm Weber-Gaul 1945 gesehen hat. Foto: Paul Dippel

Willingshausen. Durch die Wirren des 2. Weltkrieges kommt Wilhelm Weber-Gaul, geboren als Wilhelm Weber nach Merzhausen. Dort begegnet der Städter und ehemalige Kavallerie-Leutnant bäuerlicher Tradition, einem landwirtschaftlich geprägten Umfeld, Bauernhöfen und Menschen in Tracht.

mehr »


Emilia Neumann: „Milieu und Fazies“

Einladung zur Vernissage in Willingshausen. Flyer: nh

[ 14. November 2019; 19:00; ] Willings-hausen. Für kommenden Donnerstag, 14. November 2019, lädt das Willings-häuser Künstler-stipendium zu einer Vernissage in die Kunsthalle, Merzhäuser Straße 1, ein.

mehr »


Ausstellung über die Kindertransporte

Kindertransport-Denkmal Frank Meislers, vor dem Danziger Bahnhof Gdańsk Główny. Quelle: Gemeinfrei | wikipedia

Ziegen-hain. Vom 4. bis 14. November 2019 ist die Ausstellung „Kinder-transporte zur Rettung jüdischer Kinder“ im Saal des Ziegenhainer Rathauses zu sehen.

mehr »


Marven Graf führt durch ihre Ausstellung

Ausstellung „SCHIEHED VERGEDD – AGGA BESTEDD“.  Foto: nh

[ 12. Dezember 2015; 15:00; 15:00; ] Willingshausen. Wenn man am Samstag, 12. Dezember, gerne mal nach dem Motto „Ich sing ittzend mu iwwer Feld“ ausspannen möchten, ist man herzlich in die Kunsthalle nach Willingshausen eingeladen. Ab 15 Uhr erläutert die 41. Stipendiatin Marven Graf die Exponate ihrer Ausstellung „SCHIEHED VERGEDD – AGGA BESTEDD“. Was hat Bestand? Was ist vergänglich? Kann man […]

mehr »


Fülle und Bewegung: Ausstellung in Willingshausen

Fülle und Bewegung: Aussstellung im Gerhardt-von-Reutern-Haus in Willingshausen. Foto: nh

Willingshausen. Seit 10. Juli 2015 brachten die fülligen, lebensbejahenden Figuren von Ute Mierke und ihren Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem Nana-Kurs die Betrachter zum Schmunzeln. Fülle in Farbe und Formen beieindruckten die Besucher. Ergänzt durch leichte, schwingende Tanzbilder von Karl-Heinz Mierke, auf durchsichtigen Stoff gedruckt, wurde das Ausstellungsthema „Fülle und Bewegung“ eindrucksvoll präsentiert.
Die Ausstellung ist […]

mehr »


Lernlabor zu Diskriminierung und Menschenrechten

Im Lernlabor der Bildungsstätte Anne Frank sind die Verwirklichung von Menschenrechten das zentrale Thema, mit dem man sich – wie diese beiden Ausstellungsbesucherinnen – aktiv handelnd auseinandersetzen kann. Foto: nh

Ausstellung an der Drei-Burgen-Schule: „Mensch du hast Recht(e)!“
Felsberg. In der Zeit vom 13. bis zum 30. April 2015 kann an der Drei-Burgen-Schule in Felsberg  die Ausstellung „MENSCH, DU HAST RECHT(E)!“ besucht werden. Es handelt sich dabei um eine Wanderausstellung der Bildungsstätte Anne Frank, die die Schule gemeinsam mit dem Projekt „Gewalt geht nicht!“ und dem […]

mehr »


Der Erste Weltkrieg: Ausstellung im Schulmuseum

ths140604

Homberg. Am 28. Juni 1914 wurde der österreichische Thronfolger Franz Ferdinand in Sarajewo von bosnischen Attentätern ermordet. Dieser Anlass führte dann nach der sogenannten Juli-Krise des Jahres 1914 direkt in den Ersten Weltkrieg, der am 1. August 1914 mit der deutschen Kriegserklärung an Russland begann. Die Bilanz des Krieges Ende 1918 war absolut grausam. Etwa […]

mehr »


Grudda-Ausstellung inspirierte zu tollen Ideen

carin-grudda131022

[ 27. Oktober 2013; 11:00; 14:00; ] Ergebnisse sind am 27. Oktober zu sehen

Gudensberg. Zehn Wochen lang begeisterte die Ausstellung „Tra i Mondi – Zwischen den Welten“ von Carin Grudda in Gudensberg rund 7.000 Besucher aus nah und fern. Viele davon nahmen an einer der insgesamt 100 Führungen über den Kunstparcours teil. „Dieses tolle Resultat hätten wir nicht ohne die Hilfe unserer […]

mehr »


Ausstellung informiert über Reformation und Toleranz

homberg131021

Homberg. Zahlreiche Gäste besuchten am 20. Oktober, am Vorabend der Homberger Synode , die am 21. Oktober 1526 in Homberg stattfand, die Stadtkirche um sich über die Beziehungen zwischen Reformation und Toleranz zu informieren. Die Ausstellung wird ausgerichtet unter anderem vom Förderverein, Haus der Reformation, dem Kirchenkreis, der Kirchengemeinde Stadtkirche und dem Evangelischem Forum Schwalm-Eder. […]

mehr »


Carin Grudda stellt in Gudensberg aus

carin-grudda130812a

[ 17. August 2013; 17:00; 17:00; ] Gudensberg. Als Pendlerin zwischen den Welten konnte Carin Grudda in den vergangenen Jahren viele verschiedene Eindrücke sammeln. Pünktlich zu ihrem 60. Geburtstag hält die Künstlerin inne und fasst das Gesammelte in der Ausstellung „Tra i Mondi – Zwischen den Welten“ (17. August bis 27. Oktober) zusammen.  In Gudensberg, wo die international renommierte Künstlerin geboren wurde, […]

mehr »


Doppeltes Rotkäppchen eröffnet Ausstellung

grimm-ausstellung-treysa130719

Wanderausstellung zu Grimm-Jubiläen erreicht Treysa
Schwalmstadt-Treysa. In Kassel ist sie auf Initiative von Pierre Schlosser, Projektleiter GrimmHeimat NordHessen, erarbeitet und erstmalig gezeigt worden. Nach Stationen in Berlin, im Reinhardswald und andernorts ist sie nun im Rotkäppchenland angekommen: die Wanderausstellung zum Leben und Wirken der weltberühmten Brüder Grimm. Werner Braun, Mitglied des Vorstands VR Bank HessenLand, begrüßte […]

mehr »


Bunte Pfähle für die Innenstadt

gudensberg130422b

Malaktion in der Fußgängerzone animierte rund 100 Personen zum Mitmachen
Gudensberg. Reges Treiben belebte am Mittwoch die Innenstadt in Gudensberg. Die Gewerbevereinigung und die Stadt hatten Geschäftsleute und alle interessierten Personen eingeladen, zusammen Pfähle für die Innenstadt zu gestalten. Diese Pfähle sollen auf die bevorstehende Ausstellung von Carin Grudda (17. August bis 27. Oktober) in Gudensberg hinweisen, […]

mehr »


Erinnerungen an Textilhändlerfamilie Höxter gesucht

Homberg. Im November planen Sandra Höxter (Washington D.C.), Christiane Fäcke (Uni Augsburg) und Thomas Schattner (THS Homberg) zusammen eine Ausstellung in der Homberger Kreissparkasse über die ehemalige jüdische Homberger Textilhändlerfamilie Höxter. Diese führte bis 1938 ein großes und sehr modernes Geschäft auf der heutigen Drehscheibe in Homberg, ehe das Haus im Zuge des neu zubauenden […]

mehr »


Exponate aus Marta-Mertz-Haus bei Ausstellung zu sehen

Kassel/Schwalmstadt-Treysa. „Einst“, „Was bleibt“ und „Lichtträger“, so heißen die drei Exponate aus dem Marta-Mertz-Haus, die in der Ausstellung der KunstGefährten noch bis zum 14. September in Kassel zu sehen sind. Die Exponate bestehen aus historischem Eichenholz, Stahl und Kerzen, wobei das Eichenholz ein ganz besonderes ist. Es stammt von der 625 Jahre alten Vogelsangmühle in […]

mehr »


Die KunstGeFährten – Ausstellung bis zum 14. September

Kassel. Die KunstGeFährten sind wieder unterwegs: Elf Projekte aus diakonischen Einrichtungen der Diakonischen Werke in Kurhessen-Waldeck sowie Hessen und Nassau stellen vom 14. Juni bis 14. September im Foyer der Evangelischen Kreditgenossenschaft eG in Kassel aus. Hephata beteiligt sich mit drei Objekten an der Ausstellung. 50 Bilder und Werke, von denen einige auch zum Verkauf […]

mehr »


Mehr als 1.000 Worte

Ausstellung des Farbenhauses beim DWD
Offenbach/Schwalmstadt-Treysa. Das Atelier Farbenhaus der Behindertenhilfe Hephata stellt seit dem 27. Januar Bilder und die Theaterwerkstatt „Black Box“ Hephatas Masken beim Deutschen Wetterdienst in Offenbach aus. „Das sind höchst ausdruckstarke, emotionale und persönliche Arbeiten. Sie sind nicht in Schubladen zu stecken, in die wir Künstler je nach Zeitgeist so gerne stecken.“ […]

mehr »


© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB