Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Muster: „Erfolgreiches System nicht aufs Spiel setzen“

Experten diskutieren beim Hephata-Jahresempfang 2018 zum Thema „Inklusive Schule“

Diskutierten und musizierten zum Thema „Inklusive Schule“ beim Hephata-Jahrsempfang (von links): Singer und Songwriter Maik Garthe, Moderator Thomas Korte, Erster Kreisbeigeordneter Jürgen Kaufmann, SPD-Landtagsabgeordneter Christoph Degen, Hephata-Direktorin Judith Hoffmann, CDU-Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg, Hephata-Förderschulleiter Rolf Muster sowie die Hephata-Direktoren Klaus Dieter Horchem und Maik Dietrich-Gibhardt. Foto: Hephata

Diskutierten und musizierten zum Thema „Inklusive Schule“ beim Hephata-Jahrsempfang (von links): Singer und Songwriter Maik Garthe, Moderator Thomas Korte, Erster Kreisbeigeordneter Jürgen Kaufmann, SPD-Landtagsabgeordneter Christoph Degen, Hephata-Direktorin Judith Hoffmann, CDU-Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg, Hephata-Förderschulleiter Rolf Muster sowie die Hephata-Direktoren Klaus Dieter Horchem und Maik Dietrich-Gibhardt. Foto: Hephata

Schwalmstadt. Mit einer klaren Botschaft an das Staatliche Schulamt in Fritzlar und einer Bitte um Unterstützung durch die Landes- und Kreispolitik endete die Podiumsdiskussion zum Thema „Inklusive Schule“ im Rahmen des Hephata-Jahresempfangs: „Wir wollen unsere erfolgreiche Arbeit als regionales Beratungs- und Förderzentrum in der Ausgestaltung der inklusiven Schulbündnisse im Schwalm-Eder-Kreis fortsetzen“, sagte Rolf Muster, Leiter der Hephata-Förderschulen. mehr »


Festtage im Zeichen der Liebe

Traten gestern Abend auf: Die toten Ärzte. Foto: Hephata

Traten gestern Abend auf: Die toten Ärzte. Foto: Hephata
Schwalmstadt. „Liebe, was Du tust!“, war die Botschaft, die Gastredner Mathias Wald bei der Auftaktveranstaltung der 25. Hephata-Festtage am Samstagmorgen überbrachte. „Liebe, was Du tust“, das war auch bei der Open-Air-Jubiläums-Rock-Party der Festtage am Samstagabend Programm: Drei Bands rockten bis in die Nacht hinein und gaben dem […]

mehr »


Hephata unterstützt Stiftung Anerkennung und Hilfe

Schwalmstadt. Die „Stiftung Anerkennung und Hilfe“ will die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung, die als Heimkinder in den Jahren von 1949 bis 1975 Leid und Unrecht erfahren haben, verbessern und zur Aufarbeitung beitragen. Hephata Diakonie unterstützt dieses Ansinnen und ermutigt Betroffene, die Hilfe der Stiftung in Anspruch zu nehmen.  
„Die Aufarbeitung der Heimkinder-Erziehung in den […]

mehr »


Inklusions-Expertin übernimmt Vorstandsposten

Sie ziehen künftig gemeinsam an einem Strang: Die neue pädagogische Direktorin der Hephata Diakonie, Judith Hoffmann (vorne), und der theologische Vorstand Maik Dietrich-Gibhardt, Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Rainer Obrock sowie der kaufmännische Vorstand Klaus Dieter Horchem (v.l.). Foto: nh

Judith Hoffmann neue pädagogische Direktorin der Hephata Diakonie
Schwalmstadt-Treysa. „Sie verfügt über umfangreiche Erfahrungen und Qualifikationen in den Kernbereichen Hephatas – der Behindertenhilfe, der sozialen Rehabilitation und der Jugendhilfe“, sagt Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Rainer Obrock über Judith Hoffmann. Der Hephata-Aufsichtsrat hat die 55-jährige Diplom-Heilpädagogin und Gesundheitswissenschaftlerin in seiner Sitzung am 7. August zur neuen pädagogischen Direktorin […]

mehr »


© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB