Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kräuterseminar: »Leckereien am Wegesrand«

Kresse entfaltet ihren Geschmack auf dem Brot und in vielen anderen Kräutergerichten. Foto: silviarita | Pixabay
Kresse entfaltet ihren Geschmack auf dem Brot und in vielen anderen Kräutergerichten. Foto: silviarita | Pixabay

Allmuthshausen. Im Wildpark Knüll findet am Sonntag, den 28. April ein Seminar zur Wildkräuterküche statt.

mehr »


Osterferien mit Raccy dem Waschbären

Raccy und seine Waschbär-Gang in offener Wildbahn. Foto: Wildpark Knüll

[ 24. April 2019; 14:00; 14:00; ] Allmuthshausen. Auf den Spuren der Waschbären entdecken Kinder (8-13 Jahre) im Wildpark Knüll die Welt. Am Mittwoch, 24. April, werden sie auf dieser Spurensuche von Wildparkmitarbeiterinnen begleitet.

mehr »


Füße im Matsch, Gesicht in der Sonne

Ein klasse Kinderprogramm bietet der Wildpark Knüll 15 Grundschulkindern in den Osterferien. Foto: nh

Allmuthshausen. Im Wildpark Knüll können vom 15. bis 17. April Grundschulkinder den ganzen Vormittag durch den Wald schleichen und Wildtiere beobachten, schnitzen und malen, Insekten beobachten und mit dem Füßen im Laub stecken.

mehr »


Wildpark Knüll ist wieder geöffnet

Der Waschbär ist das Thementier zum traditionellen Bärenfest am 7. April. Foto: Alexas Fotos | pixabay

Allmuthshausen. Das Sturmtief Eberhardt und die weiteren Windereignisse der vorigen Woche haben einige Schäden im Wildpark Knüll verursacht. Während der anschließenden Sicherungsarbeiten war der Park geschlossen – bis diese Woche.

mehr »


Luchse aus dem Wildpark ausgebüxt

Drei Luchse sind entwischt, zunächst ins Außengehege. Symbolfoto: skeeze | pixabay

Allmuthshausen. Nachdem der Isegrim aus dem Wildpark Knüll ausgebrochen war, haben sich nun die Pinselohren davongemacht. Windbruch hat den drei flinken Schleichkatzen die Flucht aus dem Gehege ermöglicht.

mehr »


Darius, der Wolf, ist tot

Der aus dem Wildpark Knüll entlaufene Wolf Darius ist tot. Er wurde im Hohenloischen Land an der A6 überfahren. Symbolfoto: Pixabay

Östringen. Bei dem Wolf, der an der A6 tot aufgefunden wurde, handelt es sich um den aus dem Wildpark Knüll entlaufenen Darius. Das Tier war am 18. Februar zwischen Öhringen und Neuenstein im Hohenlohekreis überfahrenen worden.

mehr »


Im Fackelschein durch den Wildpark

Pinselohren und scharfe Augen – der Luchs ist einer von vielen sehenswerten Bewohnern des Wildparks Knüll . Foto: Reinhold Hocke

[ 16. Februar 2019; 18:30; 18:30; 18:30; ] Allmuthshausen. Nach der Flucht der Wölfe kehrt Normalität zurück. Für den 16. Februar führt der Wildpark seine Gäste ab 18.30 in die beginnende Dunkelheit, damit sie im Fackelschein die romantische Seite des Parks kennenlernen.

mehr »


Auf zu Fackeltour und Wolfsnacht

Symbolfoto: Mi. Larosa | unsplash

Allmuthshausen. Die restlichen Arbeiten am Wolfs- & Bärengehege sind abgeschlossen. Der Wildpark Knüll öffnet ab dem 6. Februar wieder seine Pforten, nachdem er wegen der Flucht von zwei Wölfen zwei Wochen lang geschlossen war.

mehr »


Der Wildpark bekommt seine »Mauer«

Doppelstahlmatten werden aktuell als zusätzliche Verstärkung im Wolfs- und Bärengehege eingebaut, während der zweite entflohene Wolf noch immer auf der Flucht ist. Foto: Wildpark

Allmuthshausen. So schnell hätte Donald Trump seine Mauer auch gern. Nach ersten Sicherungsmaßnahmen am Wolfs- und Bärengehege werden nun so genannte Doppelstahlmatten eingesetzt, um künftige Wildtierfluchten zu verhindern.

mehr »


GRÜNE: Entflohenen Wolf nicht erschießen!

Europäischer Wolf. Beispielfoto: Michael Göhre

Allmuthshausen. Der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen hat seit vorigem Wochenende die traurige Bilanz der Wolfsausbrüche im Naturzentrum Wildpark Knüll verfolgt. Den Abschuss eines weiteren Tieres dürfe es nicht geben.

mehr »


Entflohener Wolf noch nicht gefunden

Symbolfoto: Mi. Larosa | unsplash

Allmuthshausen. Am 18.01. konnten zwei Wölfe aus ihrem Gehege im Wildpark Knüll entfliehen. Beide
Tiere bewegten sich dadurch frei im Wildpark Knüll, der durch einen Außenzaun großräumig eingegrenzt ist.

mehr »


Spannender Besuch im Wildpark Knüll

Mark Weinmeister (links) sowie Peter und Tanja Hallier mit ihren Kindern Oliver und Daniel. Foto: nh

Familie Hallier löst Gewinn aus Osteraktion der Familienkarte Hessen ein
Mark Weinmeister (links) sowie Peter und Tanja Hallier mit ihren Kindern Oliver und Daniel. Foto: nh
Homberg. Gemeinsam mit Europastaatssekretär Mark Weinmeister hat Familie Hallier am Samstag, 5. Mai 2018, ihren Gewinn aus der Osteraktion 2018 der Familienkarte Hessen eingelöst. Peter und Tanja Hallier mit ihren […]

mehr »


Braunbärenkind Alexa im Wildpark Knüll gestorben

Knüllwald. Am frühen Morgen des 21. Novembers 2017 machten die Mitarbeiter des Naturzentrums Wildpark Knüll eine traurige Entdeckung. Als sie an diesem Tag ihre erste Runde zu den Braunbären machten, fanden sie das Braunbärenkind Alexa leblos im Gehege vor. Onni, das Bären-Muttertier, stand neben ihr und versuchte sie zum Aufstehen zu bewegen. In diesem Moment […]

mehr »


100 Stunden für die Umwelt: Lions halfen im Wildpark Knüll

Mitglieder aus sechs Lions Clubs arbeiteten heute im Wildpark Knüll. Foto: Gert Wenderoth

Mitglieder aus sechs Lions Clubs arbeiteten heute im Wildpark Knüll. Foto: Gert Wenderoth
Knüllwald. 2017 – 100 Jahre Lions International – 50 Jahre Wildpark Knüll, 100 helfende Hände und 100 Stunden Arbeitseinsatz für die Umwelt, was für eine stolze Bilanz der Lions und des Wildparks. Es war die Idee des amtierenden Präsidenten Christian Engel vom LC […]

mehr »


Zehn Freizeittipps für die Ferien zu Hause

Bogenschiessen im Naturpark Habichtswald. Foto: Naturpark Habichtswald

In der GrimmHeimat NordHessen gibt es für Familien im Herbst viel zu erleben
Bogenschiessen im Naturpark Habichtswald. Foto: Naturpark Habichtswald
Nordhessen. Bogenschießen wie Robin Hood, Halloween feiern, Klettern im Hochseilgarten: Mit diesen zehn Freizeittipps für die ganze Familie werden die Herbstferien in der GrimmHeimat NordHessen zu einer erlebnisreichen Zeit.
1 Robin Hood schlägt im Naturpark Habichtswald sein […]

mehr »


Neue Steinmetze und Bildhauer freigesprochen

Obermeister Jochen Bollerhey sprach die neuen Gesellen im Steinmetz- und Bildhauerhandwerk frei. Foto: Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder

Homberg. In einer feierlichen Veranstaltung hat die Steinmetz- und Bildhauer-Innung Hessen-Nord im Wildpark Knüll in Homberg die neuen Gesellen freigesprochen. Das Steinmetzlied, gesungen von den Steinmetzmeistern, eröffnete die Gesellenfreisprechungsfeier, ehe Ehrenobermeister Holger Rode (Kaufungen) als Zeremonienmeister nach „alter Väter Sitte“ durch die Freisprechung führte. Nachdem die Gesellen von ihren Ketten der Lehrlingszeit befreit wurden und […]

mehr »


© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com