Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Schule der Ruppiner Kliniken gewann

Melsungen. Am Dienstag, den 8. Mai hat die B. Braun Melsungen AG den B. Braun-Preis für Schulen im Sozial- und Gesundheitswesen verliehen. Den ersten Platz erreichte die Schule für Gesundheitsberufe Ruppiner Kliniken GmbH, die eine Facharbeit zum Thema „Palliative Care“ eingereicht hatte. Die Gruppe aus dem brandenburgischen Neuruppin behauptete sich knapp vor dem Zweitplatzierten, der Berufsfachschule für Krankenpflege am BZK Gabersee in Wasserburg mit dem Thema „Auswirkungen der Verweildauerverkürzung“. Das Bildungszentrum für Pflegeberufe, Gesundheits- und Krankenpflegeschule am DRK-Krankenhaus Mölln-Ratzeburg erreichte den dritten Platz, ebenfalls mit dem Thema „Palliative Care“.

Anlässlich der Preisverleihung in der modernsten Infusionslösungsfabrik Europas (L.I.F.E.) überreichten Markus Boucsein, Chefredakteur „Die Schwester/Der Pfleger“, und Nadja Folger, Projektbeauftragte der Stabsabteilung Unternehmenskommunikation, Schecks im Gesamtwert von über 6.000 Euro sowie für jeden Teilnehmer ein Jahresabonnement der Zeitschrift „Die Schwester/Der Pfleger“.

„Als kleine Elite mit besonders guten Arbeiten“, lobte Markus Boucsein die Siegergruppen. Sie täten gut daran, sich bereits frühzeitig zu qualifizieren und mit Besonderheiten positiv in Erscheinung zu treten. Denn Preisträger eines so renommierten Pflegepreises zu sein, sei eine gute Leistung, so Markus Boucsein weiter über die professionellen Beiträge.

Das Engagement der Pflegeschüler bezeichnete die Leiterin des Bereiches Communication Services der Stabsabteilung Unternehmenskommunikation, Anne Katrin Wehrmann-Scherle, in ihrer Begrüßungsansprache als vorbildlich: „Erlebtes und Erlerntes weiterzugeben, Wissen nicht konservieren zu wollen und im stillen Kämmerlein zu halten, sondern es weiter zu tragen, das ist gelebter Austausch zum Wohle der Gesundheit, dem wir uns hier alle gemeinsam verpflichtet haben.“ Richard Staar, Pflegeschüler im dritten Ausbildungsjahr der Neuruppiner Kliniken rundete die Preisverleihung mit einer Rede an das Unternehmen ab. „Ohne das Engagement von B. Braun und der Ausschreibung des B. Braun-Preises wäre dieser Erfolg undenkbar gewesen“ so der Schüler aus dem Siegerteam. Darüber hinaus dankte er der betreuenden Lehrerin Renate Lukaschewitz, die die Schüler bei ihrer Projektarbeit begleitete. Im Anschluss an die Ehrung hielt Ulrich Elias, Trainer Professional Services, B. Braun Melsungen AG, einen Fachvortrag zum Thema MRSA. Eine Betriebsbesichtigung der Leading Infusion Factory Europe (L.I.F.E.) sowie ein gemeinsames Kaffeetrinken rundeten den Besuch der Krankenpflegeschüler ab.

Seit über 25 Jahren wird der B. Braun-Preis für Schulen im Sozial- und Gesundheitswesen von der B. Braun Melsungen AG vergeben. Engagierte Kursgruppen sind aufgefordert, erlerntes Wissen und Erfahrungen aus der Praxis zu dokumentieren. Mehr als 800 Schulklassen haben bereits teilgenommen. Weitere Informationen unter www.bbraun-preis.de.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com