Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Steine gegen Schulbus geworfen

Homberg. Am Dienstagmittag um 12.30 Uhr wurde in der Hersfelder Straße ein mit 16 Schulkindern besetzter Schulbus mit Steinen beworfen. Glücklicherweise gab es keine Verletzten. Eine der linken Seitenscheiben des Busses wurde durch einen Steinwurf zerstört. Der Stein war jedoch nicht in den Innenraum des Busses gelangt, sondern, durch den Aufprall abgebremst, auf die Straße gefallen. Der Sachschaden wird auf 3.000 Euro geschätzt.

Hätte der Stein eine Scheibe des Busses durchschlagen und einen der Insassen getroffen, hätte es sehr schlimm ausgehen können. Da die drei Sitzreihen hinter der betroffenen Scheibe nicht besetzt waren, wurde auch kein Schulkind durch die teilweise nach innen gefallenen Glasbröckchen (Sicherheitsglas) verletzt. Die Polizei Homberg hat ein Ermittlungsverfahren wegen „Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr“ eingeleitet.

Der Bus war gerade vom Busbahnhof in der Wallstraße losgefahren. Nach etwa 300 Metern Fahrtstrecke – die Straße heißt dann Hersfelder Straße- vernahmen die Insassen einen lauten Schlag. Der Busfahrer stoppte das Fahrzeug. Auf der Fahrbahn lagen mehrere etwa faustgroße Steine neben dem Bus. Die Hersfelder Straße ist an dieser Stelle beidseitig von hohen Bäumen und teilweise von Hecken gesäumt, die den Tätern Deckung bieten. Möglicherweise sind heute bereits andere Fahrzeuge an dieser Stelle mit Steinen beworfen worden. Zeugen oder Betroffene eines solchen Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei in Homberg/Efze in Verbindung zu setzen. Telefon (05681) 7740.




Ähnliche Beiträge

2 Kommentare zu “Steine gegen Schulbus geworfen”

  1. Ich

    War heute Abend im Bus und mir passierte etwas unglaubliches.
    Ich ließ in einem Buch und dachte an nichts.
    Auf einmal hörte ich links von mir einen lauten Knall gegen die Scheibe des Busses und Glas flog auf mich.
    Was war passiert?
    Irgendein Voll***** hatte irgendwas schweres gegen die Scheibe geworfen und die Scheibe war geplatzt.
    Es ist echt unglaublih was die Menschen sich heut zu Tage erlauben.
    Diese Tat hat mit mir persönlich nichts zu tun, aber diesem Menschen wünsche ich die Hölle!
    Ich werde ihm die E*** rausreißen, wenn ich jemals hearusfinden würde wer das ist..
    Dann würden viele daraus lernen und es vielleicht nicht mehr machen, nachdem sie spüren würden was es bedeutet unten keinen S*** mehr zu haben…
    In was für einer Welt leben wir!?

    Anmerkung der Redaktion: Wir mussten den Beitrag leider etwas entscherfen (*)

  2. Ich

    Muss noch hinzufügen, dass es in Mainz-Kastel passiert ist.. um 22:30 Uhr.. in der Buslinie 56 Richtung Kostheim zwischen der Haltestelle „Kastel Bahnhof“ und „Paulusplatz“..


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com