Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT Melsungen in Saisonvorbereitung

Melsungen. Die Bundesliga-Handballer der MT Melsungen schwitzen derzeit kräftig, stöhnen deswegen aber nur selten. Trotz anstrengender Vorbereitung auf die neue Saison 2007/2008 herrscht gute Stimmung beimnordhesseischen Flaggschiff. Einer der wesentlichen Gründe dafür ist Robert Hedins abwechslungsreiche Trainingsarbeit. Der Schwede hat mit allerhand Ideen seinen Schützlingen schon beim einwöchigen Trainingslager in seiner Heimatstadt Ystad ein großes Pensum herausgekitzelt. Die obligatorischen Lauf- und Krafteinheiten wurden immer wieder mit ungewöhnliche Einlagen gewürzt.

Zum Beispiel mit einem Paintballspiel (wer die wenigsten Farbkugeln abbekommt, gewinnt) oder mit dem Auswürfeln einzelner Aufgaben (vom 10-Kilometer-Lauf im Wald bis zum Glas Bier in der Stadt war alles dabei). Doch je näher der Saisonbeginn rückt, desto intensiver wird die Trainingsarbeit. Dabei will Robert Hedin jede Gelegenheit nutzen, bei der sich sein in weiten Teilen neuformiertes Team einspielen kann. Schließlich sind nicht weniger als sieben neue Köpfe in den Kader zu integrieren. Der strahlt dabei internationales Flair aus: 17 Spieler aus neun Nationen, genauer vier Tschechen, drei Griechen, zwei Deutsche, zwei Weißrussen, zwei Schweden, ein Serbe, ein Däne, ein Slowake und ein Kroate stehen im Aufgebot. So unterschiedlich ihre Mentalitäten, ihre sportlichen Erfahrungen, ihre individuellen Stärken und Ideen auch sein mögen, es gibt etwas, das sie alle eint: Die unbändige Lust auf Handball in der „Stärksten Liga der Welt“.

„Es spielt keine Rolle, wo jemand herkommt, sondern was er kann und wie er sich einbringt“, erläutert Robert Hedin seine persönliche Auffassung vom Teamgedanken. „Dabei haben wir lauter begeisterte Sportler, die wollen trainieren, scheuen nicht, sich zu quälen und sind bereit, im Team alles zu geben“, stellt Hedin seinen Schützlingen schon vor Saisonbeginn ein gutes Zeugnis aus.

Starten wird die MT Melsungen mit einem Knaller in die bereits am 25. August beginnende Meisterschaftsrunde: Zum Auftakt reisen die Nordhessen zum Championsleague-Gewinner, amtierenden Deutschen Meister und Pokalmeister THW Kiel. Am 1. September heisst es dann auch vor heimischen Publikum in der Rotenburger MEIROTELS-Halle: “Vorhang auf zur Saison 2007/2008!” Der Gegner hat’s ebenfalls in sich: Vizemeister HSV Hamburg kommt!

Interesante Termine bis zum Saisonbeginn
20.07., 19.00 Uhr Benefiz-Spiel MT Melsungen – Eschweger TSV, Berufsschule Eschwege
25.07., 18.30 Uhr Testspiel MT Melsungen – TBV Lemgo, Stadtsporthalle Melsungen anschl. Teamvorstellung im Schloßpark Melsungen
31.07. – 04.08. Sparkassencup, u.a. in Rotenburg und Melsungen
07.08., 19.00 Uhr CineStar Filmpalast Kassel: WM-Film “Projekt Gold”, erm. Eintritt für alle Handballfans an diesem Abend
08.08. 1. offiz. Autogrammstunde, Kreissparkasse Schwalm-Eder, Melsungen; abends Sponsorenempfang (geladene Gäste), Kloster Haydau Morschen
09.08. – 11.08. Linden-Cup, in Linden (Mittelhessen)
14.08., 19.00 Uhr Testspiel MT Melsungen – ThSV Eisenach, Geistalhalle, Bad Hersfeld
16.08. Testspiel MT Melsungen – BM Granollers (ESP), Stadtsporthalle Mels.
25.08. Saisonauftakt THW Kiel – MT Melsungen, Ostseehalle, Kiel
01.09. Heimspielauftakt MT Melsungen – HSV Hamburg, Meirotels-Halle.

Dauerkarten sind erhältlich in der MT-Geschäftsstelle, über die Ticket-Hotline (05661) 92600 oder via Internet auf www.mt-melsungen.de.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com