Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Eine Stadt liest ein Buch

Melsungen. Eigentlich scheint es fast unvorstellbar, dass eine ganze Stadt ein Buch lesen soll. Melsungen macht es aber wahr und bläst seit heute mir Grimms Märchen zum Kollektivschmökern. 100 Ausgaben der weltberühmten Geschichten sind ab heute für jeden zugänglich. Zu finden sind sie nicht nur in Büchereien, Buchläden und der Stadtbibliothek, sondern auch in Arztpraxen, Geschäften und weitern Punkten mit viel Publikumsverkehr. Das Programm zur Veranstaltung vom heutigen 12. bis zum 23. April gibt es hier.

Samstag, 12. April
16.00 Uhr Vernissage zur Ausstellung Kunsthaus
Märchen-Legenden-Mythen Brückenstraße 7
(weitere Infos auf der Rückseite)
19.30 Uhr Märchenhafte Eröffnungs- Kulturfabrik
veranstaltung unter dem Motto: Spangerweg
„Es war einmal…
… ein verwunschener Abend“
Die Kasseler Schauspielerin Andrea C. Ortolano
wird die schönen alten Märchen der Brüder
Grimm wieder lebendig werden lassen und
verspricht einen märchenhaften Abend für alle ab
6 Jahre. Musikalische Begleitung: Harald Renner,
Piano. Einlass: 19.00 Uhr;
Dauer ca. 1 3/4 Std. inkl. Pause

Montag, 14. April
10.45 Uhr- Lesen an geheimnisvollen Orten Innenstadt
12.15 Uhr Schüler der Klasse 5cF der Gesamtschule
17.17 Uhr Märchenlesung für große und kleine Leute Rathaus
Dauer: ca. 15 Minuten Sitzungssaal
19.30 Uhr Fachvortrag (mit anschließender Diskussion) Stadthalle
„Grimms Märchen und was dahinter steckt“
mit dem Wuppertaler Literaturwissenschaftler
sowie Märchen- und Grimmexperten
Prof. Dr. Heinz Rölleke. 1999 erhielt er den
Brüder-Grimm-Preis der Universität Marburg.
Dauer ca. 1 1/2 Stunden – eine Pause ist vorgesehen

Dienstag, 15. April
10.45 Uhr- Lesen an geheimnisvollen Orten Innenstadt
12.15 Uhr Schüler der Klasse 6bG der Gesamtschule
17.17 Uhr Märchenlesung für große und kleine Leute Rathaus
Dauer: ca. 15 Minuten Sitzungssaal

Mittwoch, 16. April
10.45 Uhr- Lesen an geheimnisvollen Orten Innenstadt
12.15 Uhr Schüler der Klasse 7cG der Gesamtschule
15.00 Uhr Melsungerinnen lesen „Grimmsche Stadtbücherei
Märchen“ jeweils Deutsch und in den Fremd- Rotenburger Str.12
sprachen Englisch, Französisch, Türkisch, Russisch, (Stadthalle)
Dänisch, Ungarisch – Dauer ca. 1 1/2 Stunden
17.17 Uhr Märchenlesung für große und kleine Leute Rathaus
Dauer: ca. 15 Minuten Sitzungssaal

Donnerstag, 17. April
8.00 Uhr- Schüler der Klassen 5bG und 5cG der Altenheim
10.15 Uhr Gesamtschule lesen vor
10.45 Uhr- Lesen an geheimnisvollen Orten Innenstadt
12.15 Uhr Schüler der Klasse 5bF der Gesamtschule
15.00 Uhr Märchen „kreativ“! Pfarrscheune
Die Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbes Bücherei
2007/2008 der Gesamtschule Melsungen, Vorderes Eisfeld 2
Johanna Horn, liest ein Märchen vor; dann wird
Märchenhaftes gebastelt und gemalt; alle Teilnehmer
bitte Schere und Kleber mitbringen
Dauer ca. 1 1/2 Stunden,
geeignet für 5- bis 12-jährige
17.17 Uhr Märchenlesung für große und kleine Leute Rathaus
Dauer: ca. 15 Minuten Sitzungssaal

Freitag, 18. April
10.30 Uhr „Der Froschkönig“ – Märchentheater von Dorfgemein-
Eltern für Kinder geeignet für alle ab 2 Jahre schaftshaus
Dauer: ca. 30 Min.; Einlass: 10.15 Uhr Röhrenfurth
10.45 Uhr- Lesen an geheimnisvollen Orten Innenstadt
12.15 Uhr Schüler der Klasse 7cH der Gesamtschule
14.30 Uhr Kindertheater „Der Froschkönig“ Stadthalle
für alle ab 4 Jahre mit dem Theater
„3 Hasen oben“ aus Immichenhain
Dauer ca. 50 Min.; Einlass: 14.15 Uhr
17.17 Uhr Märchenlesung für große und kleine Leute Rathaus
Dauer: ca. 15 Minuten Sitzungssaal
20.00 Uhr Märchen selbst geschrieben, vorgelesen Kulturinitiative
Einlass: ab 19.30 Uhr, Dauer ca. 1 1/2 Std. Burgstraße 23
Geeignet für Menschen von 15 bis 100

Samstag, 19. April
16.00 Uhr Vorstellung des Bilderbuchs zu Kunsthaus
12 Grimmschen Märchen mit Lesung – Brückenstraße 7
mit Bildern von Kindern der Kunstschule ARTISTIEN
17.00 Uhr „Märchenspaziergang“ für Jung und Alt Innenstadt
mit märchenhaften Einblicken und Lesungen
zu märchenhaften Orten
Treffpunkt: Marktplatz/Rathaus (Haupteingang)
Dauer ca. 2 Stunden

Sonntag, 20. April
19.30 Uhr Laientheater-Aufführung „Es gibt noch Stadthalle
Hoffnung“ – nach dem Märchen der Brüder
Grimm „Der Froschkönig“ – aufgeführt vom
„Grundkurs Darstellendes Spiel 11“ der
Geschwister-Scholl-Schule unter der Leitung
von Alexandra Schreier
Dauer ca. 60 Min.; Einlass: 19.15 Uhr

Montag, 21. April
10.45 Uhr- Lesen an geheimnisvollen Orten Innenstadt
12.15 Uhr Schüler der Klasse 5aF der Gesamtschule
17.17 Uhr Märchenlesung für große und kleine Leute Rathaus
Dauer: ca. 15 Minuten Sitzungssaal
18.00 Uhr Filmvorführung „Rumpelstilzchen und Stadthalle
die Germanistik“ mit Jörg Adrian Huber aus
Fuldabrück, Dauer ca. 1 1/2 Stunden, ab 10 Jahre
20.00 Uhr Märchen als Bilder der Seele (neu) Pfarrscheune
verstehen Märchendeutung, Gesprächsreferat Vorderes Eisfeld 2
mit Frau Renate Linz aus Melsungen. Einlass ab
19.30 Uhr, geeignet für Menschen von 18 bis 100

Dienstag, 22. April
10.00 Uhr 1. Literaturfrühstück Senioren-
Die Lesepaten Frau Dohmann, Frau Ober- zentrum
mayer und Herr Stein lesen „Bekannte und Kasseler Str. 39a
unbekannte Märchen der Brüder Grimm“ vor.
Kostenbeitrag 5 a p.P.
Anmeldung erwünscht unter 05661-708175
bei der Seniorenbeauftragten
10.45 Uhr- Lesen an geheimnisvollen Orten Innenstadt
12.15 Uhr Schüler der Klasse 6aG der Gesamtschule
15.00 Uhr GrimmsKram – Heiteres und Besinnliches Buchhandlung
der Brüder Grimm fröhlich vorgetragen Bernecker
von La Loba – Märchenerzählwerkstatt mit Kasseler Str. 26
Nana Stiller als Erzählerin und Heike Gereke
am Saxophon
Dauer ca. 30 Minuten, geeignet für Kinder,
Jugendliche und Erwachsene
16.00 Uhr GrimmsKram – Heiteres und Besinnliches Buchhandlung
der Brüder Grimm fröhlich vorgetragen Bernecker
– zweite Veranstaltung – (s.o.) Kasseler Str. 26
17.17 Uhr Märchenlesung für große und kleine Leute Rathaus
Dauer: ca. 15 Minuten Sitzungssaal
19.00 Uhr Lesung: Märchen zwischen Himmel und Stadtkirche
Hölle mit Ehepaar Jaene, Pfarrer Sadowski u.a.;
Dauer: ca. 1 Stunde

Mittwoch, 23. April – bundesweite Aktion „Tag des Buches“
10.45 Uhr- Lesen an geheimnisvollen Orten Innenstadt
12.15 Uhr Schüler der Klasse 7aH der Gesamtschule
10.45 Uhr- Märchen zum Mitmachen Marktplatz
12.45 Uhr Schüler der Klasse Sport 10 der Gesamtschule
17.17 Uhr Märchenlesung für große und kleine Leute Rathaus
Dauer: ca. 15 Minuten Sitzungssaal
19.30 Uhr Abschluss-Veranstaltung unter dem Motto Stadthalle
„Lebendiges Märchen – ein Lesevergnügen“
mit dem Schauspieler Carlo Ghiradelli aus
Kassel – Dauer ca. 1 Stunde




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB