Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Dorffest prägt den Samstag zur 750-Jahrfeier

Borken-Trockenerfurth. Vom 23. bis 25. Mai feiert der Borkener Stadtteil Trockenerfurth seine 750-Jahrfeier. Und im Mittelpunkt des zweiten Tages der Jubiläumsfeierlichkeiten steht ein Dorfnachmittag. Spaß, Geselligkeit, die Pflege der Nachbarschaft und der Gastfreundschaft sind am Samstag, 24. Mai, Trumpf. Zu Ehren und in Erinnerung an die Gefallenen und Vermissten der Weltkriege beginnt der Samstag um 12.30 Uhr mit einer Kranzniederlegung am Ehrenmal. Im Anschluss, ab 13. 30 Uhr, lädt der Ortsvorsteher zum Ortsbegang ein. Die Entwicklung des Dorfes und die Planungen für die Zukunft will man zeigen. Dafür wurden auch rund 300 ehemalige Trockenerfurther Einwohnerinnen und Einwohner eingeladen, von denen bereits jetzt über 90 Zusagen vorliegen. Doch auch Einheimische sind zum Dorffest eingeladen.

Musik, Sport, Übung
Ein gemütlicher Biergarten in der Heinrich-Kohl-Straße, zwischen Gemeinschafts- und Feuerwehrhaus, wartet an diesem Jubiläumssamstag auf die Festbesucher. Ein zünftiger Nachmittag soll es werden, rustikal, mit passenden Angeboten für Leib und Seele. Für den richtigen musikalischen Rahmen wird Norbert aus der Rhön sorgen. Im Trachtenhemd, mit Knickerbogger und Filzhut bekleidet, dazu ein verschmitztes Lächeln auf den Lippen, zeigt er welche Töne aus seiner „Quetschkommode“ zu entlocken sind.

Für sportlich Interessierte hat Krankengymnastin Beate Festor-Müller ein Angebot – Nordic-Walking-Schnupperkurs oder Rückenschule im Gemeinschaftshaus.

Um 16 Uhr zeigt die örtliche Freiwillige Feuerwehr gemeinsam mit dem DRK-Ortsverein Trockenerfurth/Nassenerfurth bei einer Schauübung ihren Ausbildungsstand und ihre Einsatzbereitschaft.

Open End
Nein, keine strenge, weitere Programmfolge ist für diesen 24. Mai geplant. Open-End heißt das Motto des Dorfnachmittags zur 750-Jahrfeier. Ein Schwätzchen halten, alte Zeiten aufstehen lassen, Erinnerungen wach rufen, gesellige Gespräche im Biergarten führen.sb.

Foto 1: Mit seinem Akkordeon wird Norbert aus der Rhön für den musikalischen Rahmen beim Dorfnachmittag zur 750-Jahrfeier von Trockenerfurth sorgen.sb.

Foto 2: Spurensuche im Dorf. Vergangenheit und Zukunft. Einen Probelauf zur Dorfbegehung anlässlich des Dorfnachmittags zur Jubiläumsfeier machten bereits v.l. Lothar Weber, Stephan Katzschner, Wilfried Dönch, Thomas König, Jörg Fölsch, Ortsvorsteher Helmut Hansmann und Bürgermeister Bernd Heßler.sb.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “Dorffest prägt den Samstag zur 750-Jahrfeier”

  1. Readers Edition » Placeblog-Rundschau: Die Wochenendtipps

    […] 23. bis 25. Mai feiert der Borkener Stadtteil Trockenerfurth seine 750-Jahrfeier. Und im Mittelpunkt des zweiten Tages der Jubiläumsfeierlichkeiten steht ein Dorfnachmittag. […]


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com