Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Robin Hohmann siegt beim TFG-Sprintcup

Kassel/Melsungen. Beim Sprint-Cup der nordhessischen Talentfördergruppen, der im Hauptprogramm beim elften Askina-Sportfest im Kasseler Auestadion vor knapp 7000 Zuschauern durchgeführt wurde, konnten sich von den acht B-Schülern fünf Jungen aus Melsungen für das Finale über 50 Meter qualifizieren.  Die Melsunger Schüler, die drei Stunden vorher bis auf den elfjährigen Adrian Erbe in der 3x1000m-Staffel eingesetzt waren und noch schwere Beine hatten, überzeugten mit einer guten Reaktion und Beschleunigung. In 7,20 Sekunden setzte sich erwartungsgemäß Robin Hohmann (MT Melsungen) durch. Aber sein Sieg war hauchdünn, denn Philipp Geißel aus Steinatal lief 7,22 Sekunden.

Den dritten Rang sicherte sich der junge Daniel Hubert (LG Alheimer) mit 7,25 Sekunden vor Tobias Baum (MT Melsungen), der mit 7,26 Sekunden gestoppt wurde. Auf Rang fünf kam Michael Hiob nach 7,38 Sekunden ins Ziel. Mit 7,41 Sekunden belegte Jan Ullrich den sechsten Platz und abgeschlagen auf Rang acht blieb für Adrian Erbe, mit elf Jahren der jüngste Teilnehmer im Sprinterfeld,  die elektronische Uhr bei 7,80 Sekunden  stehen. „Wenn auch die Sprintzeiten nach den tollen 1000m-Läufen unserer Schüler nicht mehr so gut waren, bleibt festzustellen, dass die Melsunger Sprinter mit Doppelbezirksmeister Jan Ullrich an der Spitze besser sind, als sie beim 50m-Finale den Zuschauern demonstrierten  konnten.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com