Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Ausspähen von EC-Karten-Daten – Zeugenaufruf

Melsungen. Die Regionale Kriminalinspektion Schwalm-Eder ermittelt in mehreren Fällen von betrügerischem Erlangen von EC-Kartendaten, die sich in den vergangenen Wochen in Melsungen ereignet hatten. Insgesamt erstatteten bislang acht Geschädigte eine Strafanzeige. Die Gesamtschadensumme beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Nach Ausspähen der Kartendaten samt Geheimnummer erfolgten in den Folgetagen meist mehrere Abhebungen an Geldautomaten in Bukarest. Zeugenaufruf: Einige Geschädigte berichteten von drei süd- oder südosteuropäisch aussehenden Männern, die sie vor der Post in der Rotenburger Straße gesehen hätten.

Die drei Männer hätten sich auffällig verhalten. So habe insbesondere einer immer auf sein Handy geschaut. Es ist nicht auszuschließen, dass diese Männer mit den Taten in Verbindung stehen. Eine Geschädigte konnte sich genau erinnern, dass diese Männer auch am 10. August gegen 14 Uhr vor der Post in der Rotenburger Straße gestanden hatten. Die Polizei fragt: Wer kann weitere Hinweise zu den verdächtigen Personen geben. Hinweise bitte an die Regionale Kriminalinspektion Schwalm-Eder in Homberg, Telefon (05681) 774-0.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com