Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Brand in Anbau: Niemand verletzt

Borken-Großenenglis. Am Sonntag, 31. August, kam es gegen 15.30 Uhr zu einem Brand in einem Anbau eines Wohnhauses in der Pestalozzistraße. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt. Nachbarn hatten zuerst Geräusche gehört und dann beim Nachschauen Rauch aus dem Anbau des betroffenen Hauses aufsteigen sehen. Sie informierten die Bewohnerin, die zur Brandausbruchszeit allein zuhause war. Sie selbst hatte bislang noch nichts von dem Brand bemerkt. Sie verließ das Haus sofort.

Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand löschen und ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindern. Eingesetzt waren die Wehren aus Borken, Großenenglis, Gombeth, Kleinenglis und Kerstenhausen mit insgesamt 49 Einsatzkräften. Die Regionale Kriminalinspektion Schwalm-Eder hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Brand war im Dachgeschoss des unmittelbar an das Wohnhaus angebauten Anbau ausgebrochen. Der Anbau wurde als Lager und Werkraum genutzt. Nach dem derzeitigen Ergebnis der Ermittlungen gibt es kein Hinweis auf einen technischen Defekt beziehungsweise eine technische Ursache.

Eine Brandstiftung ist als Brandursache, ob vorsätzlich oder fahrlässig, nicht auszuschließen. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Polizei in Homberg, Telefon (05681) 774-0. Die Brandstiftung an einer Scheune in Großenenglis, die sich am 13. Juli ereignet hatte, konnte inzwischen aufgeklärt werden. Es konnten fünf Kinder beziehungsweise Jugendliche ermittelt werden, die in der Scheune mit Feuer gespielt hatten. Nach dem Stand der Ermittlungen gibt es keine Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen beiden Brandfällen. (ots)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com