Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Vier Siege für MT-Sprinter

Neukirchen/Melsungen. Wie im Vorjahr sicherten sich beim Sprint-Cup-Finale der schnellsten Schülerinnen und Schüler des Schwalm-Eder-Kreises die jungen Leichtathleten der MT 1861 Melsungen vier Siege. Adrian Erbe, Jan Ullrich und Katharina Wagner behaupteten ihre Vormachtstellung  auch in diesem Jahr und konnten sich erneut gegen die Mädchen und Jungen aus dem gesamten Kreis durchsetzen.  Tobias Baum, der im Vorjahr noch den Sprint der M12 mit 10,78 Sekunden gewonnen hatte, lief zwar mit 10,68 Sekunden eine schnellere Zeit, belegte aber am Ende nur Rang fünf in der M13.

Zum ersten Mal trug sich mit Selina Langhorst (W10) ein Talent in die Siegerliste ein, von der man in den nächsten Jahren noch einiges hören wird. Sie lief mit 7,95 Sekunden sogar noch eine Zehntelsekunde schneller als Laura Rasch aus Guxhagen, die Siegerin in der W11.  Es war schon eindrucksvoll und erstaunlich wie locker sie bei -1,0 m/sec diesen Lauf absolvierte. In der W11 belegte Janina Rohde mit 8,41 Sekunden den vierten Platz. Im 75m-Sprintfinale der W12 blieb die elektronische Uhr für Franziska Baum bei 11,31 Sekunden stehen. Damit errreichte sie Rang fünf.  Die schnellste Zeit aller Mädchen lief Katharina Wagner mit 10,21 Sekunden im 75m-Finale der W13.  Damit wiederholte sie ihren Vorjahressieg (10,63 Sek.) und untermauerte mit ihren 10,21 Sekunden – bei -0,3 m/sec gelaufen –  ihre drei letzten Zeiten, als sie jeweils mit 9,9 Sekunden per Hand gestoppt wurde.

Bei den Schülern wiederholte Adrian Erbe seinen Vorjahreserfolg (7,87 Sek.) und holte sich den ersten Platz in 7,66 Sekunden vor Bastian Allmeroth (Treysa – 7,78 Sek.) und Mike Gerhold (Gudensberg – 7,81 Sek.)

Für die hochkarätigste Zeit zeigte sich der immer schneller werdende Jan Ullrich verantwortlich. Nachdem er im Vorjahr die 50m-Sprintentscheidung in 7,79 Sekunden gewinnen konnte, lief er im Endlauf der M12 bei absoluter Windstille mit 10,28 Sekunden eine Zeit, die ihn augenblicklich auf Rang drei in Hessen bringt.

Für das 75m-Sprintfinale der M13  konnten sich mit Robin Hohmann (10,38 Sek.), Tobias Baum (10,68 Sek.), Michael Hiob (10,87 Sek.) und Tobias Stang (11,01 Sek.) vier Melsunger Schüler qualifizieren, doch Moritz Lampe (Geismar – 10,06 Sek.) und Henri Jahn (Fritzlar – 10,28 Sek.) holten sich Gold und Silber. Erst auf Rang drei folgte Robin Hohmann vor Daniel Maychin aus Treysa (10,67 Sek.).

Medaillenspiegel 2008

MT         Melsungen                                        4                             0                             1

TuSpo  Borken                                                1                             1                             1

TSV        Geismar                                             1                             1                             1

Eintr.     Gudensberg                                     1                             0                             1

TuSpo  Guxhagen                                          1                             0                             0

TuS        Fritzlar                                                0                             2                             0

TSV        Remsfeld                                            0                             1                             1

Jahn      Gensungen                                       0                             0                             1

SG          Chattengau                                       0                             1                             0

SC          Steinatal                                             0                             1                             0

ESV        Treysa                                                 0                             1                             0

LTV        Neukirchen                                       0                             0                             1

TSV        Altmorschen                                     0                             0                             1

Medaillenspiegel 2007

MT         Melsungen                                        4                             2                             1

Jahn      Gensungen                                       1                             1                             1

TSV        Spangenberg                                   1                             1                             1

TuSpo  Guxhagen                                          1                             0                             1

SG          Chattengau                                       1                             0                             0

TuSpo  Borken                                                0                             2                             0

SC          Steinatal                                             0                             2                             0

LTV        Neukirchen                                       0                             0                             2

TSV        Remsfeld                                            0                             0                             1

TSV        Altmorschen                                     0                             0                             1

Foto 1: Elf Kinder der MT 1861 Melsungen konnten sich für die Sprintfinals in Neukirchen qualifizieren.

Foto 2: Bereits explosiv am Start: Jan Ullrich (in rot), der sich über 75m auf glänzende 10,28 Sekunden steigern konnte.



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen