Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Die Feuerzangenbowle in der Stadthalle

Melsungen. „Das Schönste im Leben, die Gymnasiastenzeit, haben Sie nicht mitbekommen“, lautet das einstimmige Urteil der geselligen Herrenrunde, als sie erfährt, dass ihr jüngstes Mitglied, der Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer, nie auf einer richtigen Penne war, sondern nur Privatunterricht erhalten hat. „Sie sind eigentlich gar kein richtiger Mensch.“ Beim Duft einer köstlichen Feuerzangenbowle wird nun eine wahre Schnapsidee geboren: Pfeiffer soll das Versäumte nachholen. Der gefeierte Autor verwandelt sich in den Schüler „Pfeiffer mit drei f“.

Fern von Berlin, in der idyllischen Kleinstadt Babenberg tritt Pfeiffer in die Prima des Gymnasiums ein. Der „Neue“ erfreut sich bei seinen Mitschülern Rudi Knebel, dem kleinen Luck, Husemann und Ackermann schon bald großer Beliebtheit. Er hat nämlich viele Einfälle für Streiche. Deshalb hält sich die Freude bei den Lehrern Direktor Knauer, Professor Crey und Bömmel in Grenzen. Pfeiffer findet immer mehr Gefallen an dem neuen Leben, denn da ist noch Eva, die Tochter des Direktors …

Am 11. Dezember wird das legendäre Stück „Die Feuerzangenbowle“ um 20 Uhr in der Stadthalle aufgeführt. Eintrittskarten (nummerierte Plätze) zu 13,50 Euro (Schüler/Studenten 11 Euro) gibt es im Büro der Kultur- & Tourist-Info Melsungen, Telefon (05661) 921100.

Ausführlicher Spielplan und Kartenvorverkauf:

Stadt Melsungen
Kultur- & Tourist-Info
Kasseler Str. 44, 34212 Melsungen
Telefon (05661) 92 11 00  •  Fax (05661) 92 11 12

Internet: www.melsungen.de •    eMail: tourist-info@melsungen.de



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB