Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Fleischer-Innung gegen Fleischtourismus

fleischer1Schwalm-Eder. Wenig Verständnis für die aktuelle Diskussion um Dioxin verseuchtes Schweinefleisch aus Irland haben die Fleischerei-Fachgeschäfte im Landkreis. „Dieser Skandal zeigt  wieder deutlich, dass es keine Alternative zur Erzeugung und Vermarktung von regionalen Fleischprodukten gibt“, sagte Johannes Richhardt (Riebelsdorf), Obermeister der Fleischer-Innung. Der Kunde müsse wissen, was er kauft und sich auf die Qualität der Ware verlassen können, fordert er. Der „Tier- und  Fleischtourismus“, der kaum überschau- und kontrollierbar sei, müsse endlich eingedämmt werden, fordert Richhardt von der Politik. Bei sensiblen Lebensmitteln wie Fleisch sollte die Qualität und damit auch die Regionalität von Erzeugnissen im Blickpunkt der Verbraucher stehen. Die Fleischereien im Schwalm-Eder-Kreis handelten seit Generationen nach diesem Prinzip. mehr »


Verbände der freien Wohlfahrtspflege weiterhin gefördert

Schwalm-Eder. Landrat Frank-Martin Neupärtl teilt mit, dass der Kreisausschuss beschlossen hat, die Verbände der freien Wohlfahrtspflege – DRK Kreisverband Schwalm-Eder, Diakonisches Werk Schwalm-Eder, AWO Kreisverband Schwalm-Eder, VdK Kreisverband Ziegenhain, VdK Kreisverband Fritzlar-Homberg, VdK Kreisverband Melsungen, Malteser Hilfsdienst, Sozialverband Deutschland e.V. -Kreisverband Homberg-, Blindenhilfswerk Hessen – auch in diesem Jahr mit einem Betrag von 16.875 Euro […]

mehr »


Gehwegeausbau durch Landesmittel gefördert

Willingshausen. Die Hessische Landesregierung fördert den Ausbau des Gehweges an der Ortsdurchfahrt der L 3263 in Willingshausen-Wasenberg mit einem Betrag in Höhe von 234.000 Euro. Mit dem Förderbetrag kann die Gemeinde Willingshausen den notwendigen Ausbau vornehmen. Die Maßnahme wird in der Marburger und Homberger Straße durchgeführt, auf einer Länge von insgesamt 910 Metern. „Die Investition […]

mehr »


Wirtschaftskrise nicht durch Horrorszenarien verstärken

Nordhessen. Die IHK Kassel betrachtet mit Sorge die aktuellen Prognosen verschiedener Wirtschaftsinstitute. Nach Ansicht von IHK Konjunkturexperte Thomas Rudolff werden derzeit unverantwortliche Horrorszenarien an die Wand gemalt: „Die gleichen Propheten, die im Frühsommer noch alles beschönigt haben, gehen jetzt mit unverantwortlichen Schreckensmeldungen an die Öffentlichkeit“, so Rudolff. Während die IHK Kassel bereits im Mai 2008 […]

mehr »


© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB