Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Wirtschaftskrise nicht durch Horrorszenarien verstärken

Nordhessen. Die IHK Kassel betrachtet mit Sorge die aktuellen Prognosen verschiedener Wirtschaftsinstitute. Nach Ansicht von IHK Konjunkturexperte Thomas Rudolff werden derzeit unverantwortliche Horrorszenarien an die Wand gemalt: „Die gleichen Propheten, die im Frühsommer noch alles beschönigt haben, gehen jetzt mit unverantwortlichen Schreckensmeldungen an die Öffentlichkeit“, so Rudolff. Während die IHK Kassel bereits im Mai 2008 einen Abschwung prognostiziert hatte, sahen dagegen die meisten führenden Wirtschaftforschungsinstitute noch keine Rezessionsgefahr. Kein Wunder also, wenn sich diese falschen Erwartungen in überzogen negative Prognosen wandeln: „Natürlich gibt es nichts zu beschönigen, aber Prognosen von 2 bis 4 Prozent Rückgang des Bruttoinlandproduktes sind weder seriös, noch hilfreich bei dem Bemühen, Vertrauen beim Verbraucher erzeugen“, so Rudolff weiter.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com